Einbecker Morgenpost

Einbecker Morgenpost seit 1810

Für einen gut informierten Start in den Tag zu sorgen, das ist das Ziel der Einbecker Morgenpost, der Tageszeitung für den Raum Einbeck / Dassel.


Gegründet im Jahr 1810, leitet seit der Hälfte der Zeit Familie Rüttgerodt das Pressehaus mit dem lesernahen Grundsatz: Morgenpost gelesen – dabei gewesen!

Im einzigen Tageszeitungsdruckhaus des Kreises Northeim werden nicht nur die Einbecker Morgenpost, sondern auch zwei Nachbarzeitungen gedruckt; und natürlich Akzidenzen, von Familiendrucksachen über nummerierte Eintrittskarten bis zu Jubiläumsheften.

Neben modernster Technik im Pressezentrum, Hansestraße, findet sich dennoch ein Hauch Historie. Für alle, die das Besondere mögen, gibt es Briefbogen oder Visitenkarten mit der besonderen Note des Bleidrucks.

Auf einen Blick

Gründung:

1810 als Einbecksches Wochenblatt / weitere Wurzeln: Einbecker Allgemeine, Einbecker Zeitung, Einbecker Neueste Nachrichten, Südhannoversche Zeitung, Dasseler Zeitung.

Mitarbeiter:

im Medienhaus 50 und 90 Boten.

Leistungsbereich:

  • Tageszeitung mit lokalem und regionalem Schwerpunkt für den Raum Dassel / Einbeck und Kreis Northeim, – vertrieben als Print-Produkt und Internetversion
  • offizielles amtliches Verkündigungsblatt
  • Medienaktivitäten und -beteiligungen in den Bereichen Zeitung, Radio, Internet
  • Druck von Tageszeitungen und Akzidenzen