Einbecker Morgenpost

Einbecker Morgenpost seit 1810

F├╝r einen gut informierten Start in den Tag zu sorgen, das ist das Ziel der Einbecker Morgenpost, der Tageszeitung f├╝r den Raum Einbeck / Dassel.


Gegr├╝ndet im Jahr 1810, leitet seit der H├Ąlfte der Zeit Familie R├╝ttgerodt das Pressehaus mit dem lesernahen Grundsatz: Morgenpost gelesen ÔÇô dabei gewesen!

Im einzigen Tageszeitungsdruckhaus des Kreises Northeim werden nicht nur die Einbecker Morgenpost, sondern auch zwei Nachbarzeitungen gedruckt; und nat├╝rlich Akzidenzen, von Familiendrucksachen ├╝ber nummerierte Eintrittskarten bis zu Jubil├Ąumsheften.

Neben modernster Technik im Pressezentrum, Hansestra├če, findet sich dennoch ein Hauch Historie. F├╝r alle, die das Besondere m├Âgen, gibt es Briefbogen oder Visitenkarten mit der besonderen Note des Bleidrucks.

Auf einen Blick

Gr├╝ndung:

1810 als Einbecksches Wochenblatt / weitere Wurzeln: Einbecker Allgemeine, Einbecker Zeitung, Einbecker Neueste Nachrichten, S├╝dhannoversche Zeitung, Dasseler Zeitung.

Mitarbeiter:

im Medienhaus 50 und 90 Boten.

Leistungsbereich:

  • Tageszeitung mit lokalem und regionalem Schwerpunkt f├╝r den Raum Dassel / Einbeck und Kreis Northeim, ÔÇô vertrieben als Print-Produkt und Internetversion
  • offizielles amtliches Verk├╝ndigungsblatt
  • Medienaktivit├Ąten und -beteiligungen in den Bereichen Zeitung, Radio, Internet
  • Druck von Tageszeitungen und Akzidenzen