RSS Twitter

Kinder begeistern mit Schwarzlichtzirkus die Zuschauer

Den Kindern hat es viel SpaĂź gemacht, und die Erwachsenen sparten nicht mit Applaus: Mit einer grandiosen AuffĂĽhrung ist der Schwarzlichtzirkus im Rahmen des Einbecker Ferienpasses zu Ende gegangen.

Einbeck (sts). Unter der Anleitung von Annabell WeiĂź, die staatlich anerkannter Clown ist, erlebten die Kinder Zirkus im Schwarzlicht. Unter dem Begriff Schwarzlichttheater versteht man eine besondere Form des Theaterspiels, bei der in einem völlig verdunkelten Raum auf einer BĂĽhne agiert wird. Als einzige Lichtquelle dienen Schwarzlicht-Lampen, die ausschlieĂźlich weiĂźe oder neonfarbene Gegenstände oder KleidungsstĂĽcke zum Leuchten bringen und somit fĂĽr die Zuschauer sichtbar erscheinen lassen. Schwarze Farbe hingegen wird geschluckt, was zur Folge hat, dass schwarz gekleidete Spieler in diesem Licht unsichtbar bleiben.

Auf diese Weise lassen sich erstaunliche Effekte und Illusionen erzeugen: Gegenstände (oder auch Personen) scheinen zu schweben, erscheinen oder verschwinden urplötzlich. Zu ausgewählten Musikstücken ließen die elf Kinder Bälle schweben, Teller sich drehen, Bänder kreisen und Tücher fliegen. Zylinder, Handschuhe, Tanzsäcke und Masken sorgten ebenfalls für schöne Effekte. Allein durch die Körpersprache unterhielten die Kinder ihr Publikum aufs Beste.
Anzeige
20.08.2014

»Komm, wir finden einen Schatz«

Einbeck (oh).  Jeden Tag gab es nach dem FrĂĽhstĂĽck ein Morgenplenum, in dem viel aus der Freizeitenliedermappe, etwa der selbstgeschriebene Freizeitensong, gesungen und der selbst erarbeitete Freizeitentanz getanzt wurde. Kurz darauf begann die Zeit in den Kleingruppen. An jedem Nachmittag sowie nach dem Abendessen fanden Aktionen fĂĽr die gesamte Gruppe, beispielsweise »1, 2 oder 3«, »Die Tribute von Kirchheim« oder »Herzblatt«, statt. Zum Ausklang des Tages fand abends immer eine kleine Andacht statt, in der die Teilnehmer täglich Tag eine Kleinigkeit aus der Schatzkiste bekamen. ...
20.08.2014

Leinequerung bei Olxheim auch künftig ermöglichen

Einbeck (oh).  Die Sozialdemokraten betonten, dass auch kĂĽnftig eine Querung der Leine mit Kraftfahrzeugen an dieser Stelle möglich sein mĂĽsse. Die beiden Fraktionsvorsitzenden Martin Wehner und Margrit Cludius-Brandt hoben die Bedeutung des Bauwerkes fĂĽr die Ortschaften Olxheim, Ippensen und Garlebsen hervor. Eine ersatzloser Abriss kommt deshalb fĂĽr die größte Fraktion im Northeimer Kreistag nicht in Betracht. ...
20.08.2014

Aus betriebstechnischen GrĂĽnden geschlossen

Dassel/Markoldendorf (oh).  Die Freibäder Dassel und Markoldendorf sind am Donnerstag, 21. August, aus betriebstechnischen GrĂĽnden ganztägig geschlossen. Ab Freitag, 22. August, sind beide Freibäder zu den bekannten Zeiten wieder geöffnet und stehen den Besuchern zur VerfĂĽgung. Die Fördervereine und die Stadt Dassel danken fĂĽr das Verständnis. Im Freibad Dassel gibt es zudem ab sofort kein FrĂĽhschwimmen mehr, die Teilnehmerzahl war zu gering. ...
19.08.2014

3,5 Meter hohe Sommerboten erfreuen Einbeckerin

Einbeck (oh).  In diesem Jahr freut sich Marianne von Spack besonders ĂĽber ihre Sonnenblumen, denn sie zeigen sich in ihrer vollen Pracht: die Größte der sieben Exemplare misst rund dreieinhalb Meter. Ihr ­Garten am Königsberger Platz hat sich zu einem idyl­lischen RĂĽckzugsgebiet mit vielen Blumen entwickelt, den sie hegt und pflegt. Sie erfreut sich an den bunten, fas­zinierenden An­blicken ihrer Pflanzen und liebt es, in »ihrer« Naturoase zu verweilen. ...