RSS Twitter

Wartungsarbeiten

Durch Wartungsarbeiten auf unserer Internetseite und der dazugehören Serverstruktur kann es in der Zeit von Sonntag, 21. Dezember bis Dienstag, 23. Dezember 2014 zu erhöhten Ladezeiten und zu vorübergehenden Störung kommen. Wir bitten um Verständnis.

Sternsinger bereiten sich vor

Aktion »Dreikönigssingen« vom 27. Dezember bis zum 6. Januar

Die Deutschen Bischöfe haben Kinder, Jugend­liche und Erwachsene wieder aufgerufen, an der Aktion »Dreikönigssingen« teilzunehmen. In diesem Jahr geht es um ein Millenniumziel der Vereinten Nationen, damit Kinder weltweit bis zum Jahr 2015 gesunde Ernährung erhalten. Sternsingen hat in Einbeck Tradition, und deshalb machen die Einbecker Sternsinger wieder mit.

Einbeck (sts). In den letzten Tagen des alten Jahres und in den ersten Tagen des kommenden Jahres werden die Sternsinger wieder unterwegs sein. Ausgesendet werden sie am kommenden Sonnabend, 27. Dezember, mit einem Gottesdienst ab 10 Uhr in der St. Josefs-Kirche. Die Sternsinger bringen allen Menschen, denen sie begegnen, und den Kindern in anderen Ländern den Segen Gottes. So legen die Sternsinger Zeugnis ab und zeigen, was Kinder ĂĽberall auf der Welt bewegen können.

Das biblische Leitwort der Aktion Dreikönigssingen bringt das Anliegen der Sternsinger mit den Worten Jesu auf den Punkt: »Gib uns heute das Brot, das wir brauchen« (Mt 6,11). Damit richten die Sternsinger den Blick auf die vielen Kinder, die nicht genug zu essen haben oder die zu arm sind, sich gesund zu ernähren. Am Beispielland Philippinen lernen die Sternsinger deren Lebenswirklichkeit kennen. Weltweit sterben jedes Jahr 2,6 Millionen Kinder unter fünf Jahren an Unterernährung. Deshalb lautet das Motto der neuen Sternsingeraktion: »Segen bringen – Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!«
Auf den Philippinen leiden viele Kinder an den Folgen von Mangel- und Unterernährung – ihre Entwicklung ist verlangsamt oder beeinträchtigt. Den betroffenen Familien fehlt es an Geld, aber auch an Kenntnissen darĂĽber, wie man sich ausgewogen ernährt. 1983 wurde deshalb die »Pastoral da Crianca« durch die brasilianische Bischofskonferenz ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, die Kindersterblichkeit  sowie die Unter- und Fehlernährung zu reduzieren. Weil das Projekt in Brasilien sehr erfolgreich war, wurde es auch in anderen Ländern umgesetzt – seit 2004 auf den Philippinen. Mehr als 600 ehrenamtliche Helfer  engagieren sich fĂĽr eine bessere Versorgung von Babys und Kindern. Sie ermutigen die MĂĽtter, ihre Babys zu stillen, aus Sojabohnen, Milchpulver, KĂĽrbiskernen und anderen Zutaten stellen sie eine Nahrungsergänzung her, damit Kinder mit lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt werden.

In der Sankt-Josefs-Gemeinde  wurde die Aktion Dreikönigssingen in Gruppenstunden freitags vorbereitet. Neben der Auseinandersetzung mit der Situation auf den Philippinen wurden mit Marcus Manig die neuen Lieder eingeĂĽbt. Nach den Weihnachtsfeiertagen werden sich die Sternsinger wieder aufmachen, die Menschen in ihren Häusern besuchen und um eine Spende fĂĽr Kinder auf den Philippinen bitten.
Anzeige
22.12.2014

»Wunderbar einig« beim Haushalt

Einbeck (ek).  Die Kennzahlen im Bereich Wirtschaftsförderung lassen eine gestiegene Zahl von Betrieben erkennen: 168 ortsansässige Betriebe mit mehr als zehn sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern waren es im vergangenen Jahr, in diesem Jahr sind es 172, und jeweils 175 sind fĂĽr 2015 bis 2018 in Ansatz gebracht. ...
22.12.2014

Mr. Morani sorgt für »zauberhafte« Unterhaltung bei der Kinderbetreuung

Einbeck (sts).  Weihnachten rĂĽckt näher, die Geschenke wollen langsam besorgt sein. Eltern haben es nicht immer leicht, sich freie Zeit fĂĽr den Einkauf zu nehmen. Das Einbecker Kinder- und FamilienservicebĂĽro organisierte deshalb in Verbindung mit dem Verein »Fips« am vergangenen Sonnabend eine vierstĂĽndige Kinderbetreuung. FĂĽr Unterhaltung sorgte dabei »Mr. Morani«, der die Kinder mit Tricks und KunststĂĽckchen bestens unterhielt. Feuerzauber und Illusion mit Tieren begeisterte die kleinen und groĂźen Zuschauer ebenso wie Karten- und WĂĽrfeltricks. Applaus gab es auch, als aus einer Liter-Flasche eines Erfrischungsgetränks erst eine Dose und dann TĂĽcher wurden. Im weiteren Verlauf des Nachmittags kĂĽmmerten sich qualifizierte TagesmĂĽtter um die Kinder und sorgten fĂĽr spielerische Unterhaltung. ...
22.12.2014

Jederzeit zu UnterstĂĽtzung bereit

Einbeck (sts).  Der Förderverein der Mendelssohn-Musikschule wurde im Sommer 1984 auf Initiative einer Gruppe von musikinteressierten Eltern ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Schule beziehungsweise die SchĂĽler der Mendelssohn-Musikschule Einbeck in ideeller und finanzieller Weise zu fördern und zu unterstĂĽtzen. So wurden durch die aktuell 74 Mitglieder beispielsweise im vergangenen Jahr Instrumente und eine transportable Lautsprecheranlage gekauft. Jedes Jahr finanziert der Förderverein ein Freizeitwochenende des Geigen-Ensembles, die Gewinner des Wettbewerbs »Jugend musiziert« erhalten regelmäßig eine Gratulationsurkunde mit einer Geldspende. Hinzu kommen diverse Ausgaben fĂĽr Veranstaltungen. SchĂĽler oder Lehrer können jederzeit den Förderverein um Hilfe bitten. ...
22.12.2014

Mitsingen im »Heilig-Abend-Chor«

Dassel (oh).  Der »Heilig-Abend-Chor« ist in Dassel  inzwischen zur guten Tradition geworden. Es darf auch in diesem Jahr wieder mitgesungen werden:  am Dienstag, 23. Dezember, ab 19 Uhr und am Mittwoch, 24. Dezember, ab  10 Uhr sind die beiden Proben im evangelischen Gemeindehaus Dassel. In der Christnacht ab 22.30 Uhr wird das Erarbeitete in der St. Laurentiuskirche Dassel gesungen. Eingeladen sind alle Jugendlichen und Erwachsenen, die Lust am Singen von alten und auch neuen Weihnachtsliedern in einfachen Chorsätzen haben. Die Leitung hat Wolfgang Teichmann. ...