RSS Twitter

Art Lounge pr├Ąsentiert Wald und Worte

Er├Âffnung der Ausstellung ┬╗Mein Herz bleibt dort┬ź | Galerie zeigt Druckgrafiken und Naturobjekte c

Einbeck (kw). Die KWS-Newcomer Art Lounge hat sich gewandelt ÔÇô zur Er├Âffnung der Ausstellung ┬╗Mein Herz bleibt dort┬ź hat der Wald des Nordharzes Einzug in die R├Ąumlichkeiten in der Tiedexer Stra├če gehalten. Etwa 40 Besucher bekamen die Gelegenheit, eine Waldboden-Installation zu beschreiten, ungew├Âhnliche Naturfotografien zu betrachten und zahlreiche Werke einer kunstschaffenden Studentenriege zu entdecken.

Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Kunstworkshops in Bad Grund, an dem Studenten der Fakult├Ąt f├╝r Medien, Information und Design der Hochschule Hannover, Austauschstudenten aus Japan und Lettland sowie drei Auszubildende und ein Trainee der KWS SAAT SE teilgenommen haben. Nach einem Gesangsbeitrag der Einbecker Musikerin Henrike Senger stellte Georg Folttmann von der KWS die K├╝nstler und ihre Werke vor und lud zum Erleben der Kunstwerke ein.

Ein Teil der Ausstellung behandelt die sogenannte Land Art. ┬╗Ich stehe hier mitten im Wald┬ź, so Professor Dorothee Weinlich, von der Hochschule Hannover, die das Projekt begleitete. Im ersten Raum der Art Lounge wurde ein etwa drei mal zwei Meter gro├čer Rahmen installiert, der mit Erde gef├╝llt und allerlei ┬╗Nat├╝rlichem┬ź wie Tannenzapfen, Bl├Ąttern und ├ästen zu einem Waldboden gestaltet wurde. An den W├Ąnden h├Ąngen Fotografien von Waldszenen, deren Unber├╝hrtheit durch den Eingriff der Workshop-Teilnehmer behutsam genommen wurde. Sie wickelten karge B├Ąume in wei├čes Garn und platzierten Steine in d├╝nnem Ge├Ąst. Durch diese zarten Eingriffe gewinnen die Motive an Tiefe und Vielschichtigkeit.

Im zweiten Raum der Art Lounge werden Druckplakate und K├╝nstlerhefte ausgestellt und auf einem gro├čen Bildschirm Szenen aus dem Workshop gezeigt. Die Kunstschaffenden haben, als Grundlage f├╝r ihre Werke, zuf├Ąllig Schlagzeilen aus Tageszeitungen gezogen und diese mittels der Drucktechnik Monotypie verarbeitet. Die Schlagzeilen, die ohne den dazugeh├Ârigen Bericht oder das passende Bild aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen, dienen als Ausl├Âser f├╝r die Auseinandersetzung mit Sprache. In den K├╝nstlerheften wird die Botschaft der jeweiligen Schlagzeile aufgegriffen und auf vielf├Ąltige Weise weiterentwickelt. Die etwa 45 Plakate, die in der Art Lounge ausgestellt sind, stellen eine Art Bl├Ątterwald dar und schlagen so die w├Ârtliche Br├╝cke zum Ortswechsel: raus in die Natur.

Dieses und noch einiges mehr kann bis Sonnabend, 25. Juni, in der Newcomer Art Lounge der KWS in der Tiedexer Stra├če entdeckt werden. Die Ausstellung ist mittwochs von 11 bis 13 und von 15 bis 17 Uhr, freitags von 16 bis  18 Uhr und sonnabends von 11 bis 13 Uhr ge├Âffnet. Informationen dazu gibt es per E-Mail an newcomer@kws.com oder im Internet unter der Adresse kws.de/kunst.
Anzeige
03.05.2016

Erfolgreich integriert

Einbeck (kw).  ┬╗Jeder unserer Mitarbeiter hat einen festen Arbeitsvertrag, auch die Besch├Ąftigten, die von den Harz-Weser-Werkst├Ątten (HWW) zu uns kommen┬ź, sagt Artur Weidelich, Gesch├Ąftsf├╝hrer der Firma Reichenbach Wirkstoffe aus Einbeck. Menschen mit Beeintr├Ąchtigung in den Arbeitsmarkt zu integrieren, sei etwas sehr Positives, daf├╝r m├╝sse ein Zeichen gesetzt werden. ...
03.05.2016

Radierungen und Aquarelle von Helmut Dohrmann

Einbeck (ek).  Ein wei├čes Blatt Papier, damit fange die Arbeit an, so Kunsthaus-Vorstand Frank Thiele. Jede Farbe sei gesetzt, jede Einzelheit gemalt, gezeichnet und radiert. Man sei gespannt, wie in m├╝hevoller, detailbesessener Arbeit auf wei├čer Fl├Ąche etwas entstehe. Dabei, erg├Ąnzte Helmut Dohrmann, bewege er sich zwischen Verdichtung und Leere. ┬╗Angefangen hat alles mit dem ÔÇ║Kunstwerk des MonatsÔÇ╣┬ź, erinnerte er sich. Er war zw├Âlf Jahre alt, hatte bereits viel gezeichnet und war daf├╝r in seinem Heimatdorf in der N├Ąhe von Bremen bekannt. Auf der Suche nach Inspiration f├╝r die Kunst habe er die W├Ąnde seines Zimmers tapeziert mit Bildern aus einer?Zeitschrift. D├╝rer, Vermeer und Franz Marc hingen da und direkt ├╝ber dem Bett die Auferstehungsszene von Gr├╝newald. Die bis ins Feinste dargestellten Kettenhemden der Landsknechte h├Ątten ihn fasziniert:?┬╗So pr├Ązise wollte ich auch malen lernen.┬ź ...
02.05.2016

Vergn├╝gliche ┬╗Balkonszene┬ź

Einbeck (oh).  ┬╗Cr├Ęme frech┬ź, das Theaterprojekt Einbeck, pr├Ąsentierte ┬╗Die Balkonszene┬ź, eine Kom├Âdie von John Chapman und Anthony Marriott, in der ┬╗TangoBr├╝cke┬ź. Eine weitere Auff├╝hrung ist vorgesehen f├╝r Sonntag, 15. Mai, ab 19 Uhr im Theater im Hinterhof, Altendorfer Stra├če 31. ...
02.05.2016

Einbecks B├╝cherschrank kommt gut an

Einbeck (oh).  Der ├Âffentliche B├╝cherschrank steht nun schon seit ungef├Ąhr einem halben Jahr an der Marktkirche in Einbeck, und er erfreut sich offenbar gro├čer Beliebtheit. Im Gro├čen und Ganzen ist ein ausgewogenes Verh├Ąltnis zwischen dem Herausnehmen und Hineinstellen von B├╝chern zu beobachten, und es findet sich eine interessante und gro├če B├╝chervielfalt. Insgesamt entsprechen die eingestellten B├╝cher den gew├╝nschten Anforderungen und werden gerne entnommen. ...