RSS Twitter

GHIDA:

Die starke Seite von Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistern

Dassel (oh). Dassel ist vorbereitet – nur noch wenige Tage und die zehnte GHIDA heiĂźt ihre Besucher in und vor der Turnhalle der Grundschule Dassel willkommen. Freddy Brackmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Dassel, freut sich darauf, dass die Region am 1. und 2. November ihre Leistungsfähigkeit auf vielfältige Weise demonstriert. Er wird zusammen mit seinen Vorstandskollegen sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft am ersten November-Sonnabend um 14 Uhr die Messe in der Sollingstadt eröffnen. »Mit der diesjährigen GHIDA wollen wir an die Erfolge der vergangenen Messen anknĂĽpfen. Die Voraussetzungen haben wir, der Vorstand und die Mitglieder der Werbegemeinschaft, geschaffen«, so Brackmann.
 
Mehr als 30 Firmen aus Handel, Gewerbe und Industrie werden sich präsentieren. Der Besucher soll immer wieder Neues erleben, deshalb wechseln einige Aussteller, und es kommen neue hinzu. Handel, Handwerk,Industrie und  Dienstleister werden sich bei der GHIDA in Dassel von ihrer starken Seite zeigen, verspricht Brackmann. Geöffnet ist am Sonnabend von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.
Anzeige

Uhr-Umstellung:

Sonntagmorgen wird es frĂĽher hell

Einbeck (oh). Bereits am 1. September war der meteorologische Herbstanfang und am 23. September folgte der astronomische, besser bekannt als kalendarischer. Die AuĂźentemperaturen sinken und auch die Natur stellt sich mittlerweile auf die kältere Jahreszeit ein. So tönen die Bäume ihre Blätter um, bevor diese letztlich zu Boden fallen. Der Herbst hat Einzug gehalten und schon steht ein neues Ereignis an, das in die dunkle Zeit des Jahres geleitet. Am morgigen Sonntag, 26. Oktober, werden um drei Uhr alle Uhren in den EU-Staaten wieder um eine Stunde zurĂĽckgestellt.

Wie jedes Jahr am letzten Sonntag im Oktober beginnt damit offiziell die Winterzeit, die Normalzeit, die nun bis zum letzten Sonntag im März 2015 dauert. Im Umkehrschluss wird es nun morgens wieder früher hell und gegen Abend früher dunkel. Dies sei für die innere Uhr des Menschen laut Medizinern wichtig und für den Organismus gesünder. Zum Einen sei es einfacher morgens aufzustehen, wenn der Wecker klingelt und es bereits draußen schon dämmert, und zum Anderen könne man abends besser und schneller einschlafen, wenn es draußen bereits vollständig dunkel ist. Obwohl einem durch die Umstellung von der Sommerzeit auf die Winterzeit eine Stunde mehr Schlaf ermöglicht wird, ist der Schlafrhythmus vieler Menschen zunächst gestört – vor allem der von Frauen.

Eine repräsentative Umfrage hat ergeben, dass 46 Prozent der Frauen Probleme mit der Zeitumstellung haben. Erst nach einigen Tagen würden sie wieder in den normalen Schlafrhythmus finden, da laut Umfrage auch fast die Hälfte von ihnen im Herbst und Winter ein größeres Schlafbedürfnis hat. In Deutschland werden die Uhren seit 1980 im halbjährlichen Rhythmus umgestellt, und auch wenn es viele Befürworter für die Abschaffung der Zeitumstellung gibt, wird dieses Ritual wohl in der näheren Zukunft nicht abgeschafft werden, da dafür eine Einigung aller 28 EU-Mitgliedstaaten notwendig wäre.
25.10.2014

Sozialassistenten der BBS Einbeck erwerben Fachkenntnisse in »Erste Hilfe am Kind«

Einbeck (oh).  Erziehen, pflegen, betreuen und bilden – das Anforderungsprofil an angehende Sozialassistenten und Erzieher ist vielfältig. Was aber tun, wenn sich ein Kind in einer Notsituation befindet und schnelle Hilfe Leben retten kann? Dieser Frage gehen derzeit Auszubildende im Bereich Sozialassistenz an der BBS Einbeck nach. ...
25.10.2014

Neugestaltung des Dasseler Kirchplatzes

Dassel (sts).  Die vom Ortsrat vorgschlagene Gestaltung des Kirchplatzes Dassel ist nicht genehmigt worden, teilte Bauamtsleiter Volker Fuchs in der jĂĽngsten Sitzung des Bau-, Planungs-, Sanierungs- und Umweltausschusses mit. Der Förderzeitraum der Städtebauförderung konnte aber um ein Jahr verlängert werden. Jetzt können noch im gesamten nächsten Jahr förderfähige MaĂźnahmen unterstĂĽtzt werden. Gemeinsam mit dem Ortsrat Dassel wird nun nochmals die Planung aufgenommen. Der Kirchplatz soll dann nach dem Stadtfest im Juni neu gestaltet werden. Experten haben zudem den groĂźzĂĽgigen KronenrĂĽckschnitt der Bäume empfohlen, die nachgepflanzten Bäume im Eingangsbereich sollen entfernt werden. ...
25.10.2014

BrĂĽcke Halbe in Mackensen soll saniert werden

Mackensen (sts).  In Dassel sollen fĂĽr 3.000 Euro BrandschutzmaĂźnahmen im Kindergarten erfolgen. Fingerschutzrollos sollen nur eingebaut werden, falls noch Geld ĂĽbrig ist – dann aber auch in allen Kindertagesstätten. Der Ausbau des Gradangers ist fĂĽr 2015 bereits vorgesehen. Beim Ratskeller möchte der Ausschuss gerne auf den Einbau einer Brandmeldeanlage fĂĽr 13.500 Euro verzichten. DafĂĽr muss der Landkreis aber erst sein Ok geben. Der Innenausbau der neuen Halle beim  Bauhof wird 4.500 Euro kosten. Die Sanierung des Schulhofs der Grundschule Dassel hielt der Ausschuss fĂĽr sinnvoll, rund 13.000 Euro stehen hierfĂĽr bereit. 3.200 Euro wird die Schieberanlage im Freibad Dassel fĂĽr die Stadt kosten, der Förderverein wird sich mit dem gleichen Beitrag beteiligen. ...
24.10.2014

Einbecker BĂĽndnis stellt sich neu auf

Einbeck (mru).  Bei der auĂźerordentlichen Jahreshauptversammlung des Einbecker BĂĽndnises fĂĽr Familie wur­de der geschäftsfĂĽhrende Vorstand gewählt, ĂĽber positive Perspektiven des Einbecker Familien- und ServicebĂĽros (EinKiFaBĂĽ) berichtet und Corinna Kopp als neue Mitarbeiterin der Einrichtung auf dem Hallenplan vorgestellt. ...