ABI-Party beschäftigt mehrfach die Polizei

Einbeck. Im Zusammenhang mit einer sogenannten »ABI-Party« im Rheinischen Hof, musste die Polizei Einbeck dort mehrere Einsätze wahrnehmen.

Einen indirekten Zusammenhang gibt es mit einem 16-jährigen Mädchen aus Northeim. Diese musste kurz vor Mitternacht mit 0,96 Promille, nach dem Genuss mehrerer Bacardi -Cola, dem hiesigen Krankenhaus zugeführt werden. Das Mädchen hatte sich mit drei anderen Jugendlichen vorher zum »Vorglühen« auf dem Thiaisplatz getroffen.

Gegen drei Uhr kam es dann im Eingangsbereich des Rheinischen Hofes zu einem Diebstahl eines iPhone 6s.

Um 01.21 Uhr wurde der Einbecker Polizei ein pöbelnder Mann im Rheinischen Hof gemeldet. Der der Polizei Einbeck bekannte 26-jährige Mann wurde, nachdem er einem Platzverweis nicht nachkam, dem Polizeigewahrsam zugeführt. Dieser »Mann erreichte« bei einem Alkoholtest einen Alkoholwert von 2,17 Promille-

Um 03.25 Uhr kam es dann durch einen 19-jährigen Heranwachsenden aus Einbeck zu zwei Körperverletzungen und einer massiven Beleidigung in der Lokalität. Ein Alkoholtest erbrachte für diesen Täter einen Alkoholwert von 2,11 Promille. Der Täter bekam von der Polizei einen Platzverweis ausgesprochen.

Ein letzter Einsatz folgte dann um vier Uhr. Hier fiel der Polizei bei der Anzeigenerstattung zu dem Handydiebstahl um 3 Uhr bei der 16-jährigen Anzeigeerstatterin auf, dass die Jugendliche aus Einbeck erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Bei ihr wurde anschließend ein Alkoholwert von 1,98 Promille festgestellt. Die Jugendliche gab an, mehrere Wodka-Energy getrunken zu haben. Sie wurde ihren Eltern zugeführt.

In allen Fällen wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt. Die Polizei Einbeck wird auch der Frage nachgehen, wie die zwei jugendlichen Mädchen eigentlich an den Alkohol herangekommen sind.ots

Blaulicht

Weitere Verkehrsunfallflucht

Zusammenstoß: Beide sollen Grün gehabt haben