Abzocke: Wucherrechnung nach Türöffnung

Ellensen. Ein geschädigter Anwohner aus Ellensen konnte am Dienstag, 11. Juli 2017 gegen 12:09 Uhr, durch einen Defekt an seinem Haustürschloss die Haustüre nicht mehr öffnen.

Zwei Versuche, örtliche Tischler mit dem Öffnen der Haustüre zu beauftragen, scheiterten, da beide Betriebe wegen Urlaub geschlossen sind. Daraufhin suchte sich der Geschädigte über das Internet einen Schlüsseldienst, wo der Geschädigte von der Aufmachung her den Eindruck hatte, der Schlüsseldienst würde sich in Einbeck befinden.

Über eine angegebene Handynummer beauftragte der Geschädigte dann den Schlüsseldienst mit der Öffnung der Haustüre.

Nach ca. 50 Minuten erschien dann auch ein Monteur, öffnete die Türe und baute auch ein neues Türschloss ein. Vor Beginn der Arbeiten sprach der Monteur von einem anfallenden Arbeitslohn von ca. 179,- Euro.

Nach Abschluss der Arbeiten forderte der Monteur dann plötzlich einen Gesamtbetrag von 955,09 Euro.

Der Geschädigte wurde dann von dem Monteur so unter Druck gesetzt, dass er den Betrag dann auch mittels EC-Karte auch bezahlte.ots



Jetzt anmelden!

Nachrichten direkt aus unserer Redaktion auf Ihr Smartphone. Immer top informiert per WhatsApp & Co:

WhatsApp

Legen Sie für unsere WhatsApp-Nummer einen Kontakt an. Im Anschluss senden Sie uns bitte eine WhatsApp-Nachricht mit dem Begriff Start.

Facebook-Messenger

Schicken Sie uns einfache eine Nachricht mit dem Begriff Start per Facebook-Messenger.

Telegram

Suchen Sie in der Telegram-App nach unserem Kontakt »EinbeckerMorgenpost_Bot«. Im Chatfenster klicken Sie auf Start und schon erhalte Sie unsere Nachrichten.

Insta

Installiere Sie auf Ihren Smartphone die Insta-App. Diese finden ist im AppStore für iOS oder für Android auf GooglePlay.

Im Anschluss aktivieren Sie einfach den Kanal »Einbecker Morgenpost« und erhalte ab sofort unsere News.