5500 Euro Schaden durch Alkoholfahrt

Einbeck/Dassel. Am Mittwoch, 29.März, wurde der Polizei Einbeck gegen 22.20 Uhr ein angeblicher Wildunfall auf der
Kreisstraße 515 zwischen Eilensen und Erichsburg gemeldet. Am Unfallort traf die Funkstreife auf den 41 Jahre alten Fahrzeugführer aus Einbeck und seinen 29-jährigen Beifahrer.

Ihren Aussagen zufolge sind sie aus Richtung Erichsburg in Richtung Eilensen gefahren. In einer Rechtskurve soll ein Dachs über die Straße gelaufen sein. Beim Ausweichmanöver sei man dann in den linken Straßengraben gekommen. Hierbei wurden zwei Leitpfähle überfahren und ein Baum gestreift. Schließlich kam der Pkw auf einem Feld zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Alkotest ergab ein Ergebnis, das für sich allein im Ordnungswidrigkeitenbereich liegen würde. Da durch die Verursachung des Verkehrsunfalles aber der Verdacht einer Straftat besteht, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5500,- Euro.oh

Blaulicht

Bagger gerät in Brand

Einbruch in Sportheim