10.000 Euro Schaden durch Auffahrunfall

Einbeck. Am vergangenen Donnerstag kam es gegen 10.15 Uhr in der Markoldendorfer Straße zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die drei Autos befuhren die Markoldendorfer Straße hintereinander in Richtunmg stadtauswärts.

Als ein vor ihnen fahrender Pkw nach links in eine Zufahrt abbiegen wollte, aufgrund von Gegenverkehr aber halten musste, bemerkte der Letzte in der Reihe, ein 50 Jahre alter Pkw Fahrer aus einer Dasseler Ortschaft, dies zu spät und fuhr auf den vor ihm befindlichen Pkw eines 61-jährigen aus Dassel auf.

Durch den Zusammenstoß wurde dieser Pkw auf den davor stehenden Pkw eines 43-jährigen Einwohners eines Einbecker Ortsteiles geschoben. Der Fahrer des mittleren Autos wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro.ots

Blaulicht

Einbruch in Einfamilienhaus

Einbruch in Firmengebäude

Verkehrsunfall mit Traktor

80-jähriger Einbecker übersah Radfahrer