Brand am Malerbetrieb am Kohnser Weg

Einbeck. Gegen 4 Uhr in der Nacht zum Freitag wurde der Polizei Einbeck über Notruf ein Feuerschein und eine Rauchentwicklung im Bereich Kohnser Weg gemeldet. Die Polizeistreife konnte dann einen Brand im Außenbereich bei einem dortigen Maler- und Lackierungsbetrieb feststellen - es brannten zwei Mülltonnen und die Außenhülle einer kleineren Halle.

Die mehr als 50 Löschkräfte mussten unter der Einsatzleitung von Matthias Schreckenbach an der hinteren Werkstattwand den Blechbehang mit einer Trennscheibe entfernen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Schadenshöhen werden auf über 30.000 Euro angegeben.

Zum Teil kam es auch zu kleineren leichten Explosionen, weil wohl Sprüh-/Lackflaschen durch die entstandene Hitze platzten. Über die Entstehungsursache können noch keine Angaben gemacht werden. Der Brandursachensachbearbeiter der Polizei Einbeck hat seine Ermittlungen dazu vor Ort aufgenommen.pk/ots

Blaulicht

Weitere Verkehrsunfallflucht

Zusammenstoß: Beide sollen Grün gehabt haben