Drei Jugendliche melden Trunkenheitsfahrt

Einbeck. Drei Jugendliche haben am vergangenen Sonnabend gegen 22.35 Uhr eine vermeintliche Trunkenheitsfahrt gemeldet. Die drei waren in der Einbecker Ortschaft Edemissen auf dem Weg zu einer Veranstaltung, als sie in der Immenser Straße einen beschädigten Pkw mit aufheulendem Motor und überhöhter Geschwindigkeit wahrgenommen haben. Das Auto ist dann auf ein Grundstück in eine Garage gefahren. Der Fahrer, der beim Aussteigen einen stark angetrunkenen Eindruck machte, schaute sich den Wagen an, schloss das Garagentor und ist ins Haus gegangen.

Die Funkstreife konnte den Fahrzeugführer ermitteln. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, so dass der Mann (38 Jahre) zur Blutentnahme mitgenommen werden musste. Zwischenzeitlich meldete eine Zeugin auf der Polizeidienststelle, dass sie im Reinserturmweg, in Höhe eines dort ansässigen Gebrauchtwagenhandels, Bruchstücke einer Karosserie sowie ein Kennzeichen gefunden hat.

Dieses Kennzeichen passte zu dem Pkw in der Garage. Nachdem der Fundort in Augenschein genommen wurde, konnte festgestellt werden, dass der Mann in Richtung Einbeck unterwegs war, nach links auf den Grünstreifen abgekommen ist und dort mit einem Verkehrszeichen kollidierte. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.ots

Blaulicht

Einbrüche in Dasseler Schulen