Haftbefehl gegen 24-jährigen Mann aus Einbeck erlassen

Einbeck. Gegen einen 24-jährigen Einbecker ist Haftbefehl erlassen worden we-gen des Verdachts auf versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Das hat die Staatsanwaltschaft Göttingen auf Nachfrage mitgeteilt. Dem Mann wird vorgeworfen, vor einer Woche in Einbeck seinen 62 Jahre alten Vater lebensgefährlich am Kopf verletzt zu haben. Bei der Benachrichtigung des Rettungsdienstes hatte er nach Polizeiangaben mitgeteilt, der Vater sei gestürzt.

Bei der Behandlung des Schwerverletzten in der Uniklinik Göttingen wurde allerdings festgestellt, dass ein Sturzgeschehen als Ursache »weitgehend ausgeschlossen« sei. Nach einer ersten Festnahme war der 24-Jährige am Sonnabend wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Jetzt erfolgte jedoch eine erneute Festnahme. Das sei, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft, am Mittwoch erfolgt. Am Donnerstagnachmittag sollte der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.ek

Blaulicht

Unbekannter klaut Laubbläser