Insgesamt ruhiger Jahreswechsel in Einbeck und Dassel

Einbeck/Dassel. In der Nacht zum Jahreswechsel musste die Polizei Einbeck insgesamt neun Körperverletzungsdelikte, vier Sachbeschädigungen und zwei Beleidigungen abarbeiten. Eine der Körperverletzungen wurde durch eine abgebrannte Silvesterrakete verursacht. Im Verlauf von Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen wurden von einer Personengruppe gezielt Raketen in Richtung der anderen Personengruppe geschossen.

Dabei wurde ein 19-jähriger Mann aus Einbeck von einer Rakete am Bein getroffen und dadurch leicht verletzt. Die Verursacher flüchteten dann vor Eintreffen der Polizei vom Ort des Geschehens. Insgesamt gab es für die Polizei in Einbeck damit einen durchschnittlichen abzuarbeitenden Jahreswechsel. Auffällig war nur die geringe Zahl von gemeldeten Ruhestörungen (2), was wohl dem schlechten Wetter zuzuordnen ist.ots

Blaulicht

Einbruch in Einfamilienhaus

Einbruch in Firmengebäude

Verkehrsunfall mit Traktor

80-jähriger Einbecker übersah Radfahrer