Küchenbrand in Schweidnitzer Straße

Einbeck. Am Montag kam es gegen 18.10 Uhr in einem Reihenhaus in der Schweit­nitzer Straße in Einbeck zu einem Küchenbrand, vermutlich durch eine Verpuffung des Gasofens. Die Bewohner reagierten schnell und alarmierten die Schwerpunktfeuerwehr Einbeck.

Beim Ein­treffen der über 30 Feuerwehrleute drang Rauch aus der Küche. Unter Atemschutz ging ein Trupp vor und konnte schnell Entwarnung geben. Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Matthias Krüger sowie sein Stellvertreter Helmut Böttcher betonten, dass die Bewohner sich vorbildlich verhalten hätten. Innerhalb von wenigen Minuten konnte das Feuer gelöscht werden.

Der Rauch zog durch das Haus, sodass das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht werden musste. Verletzte gab es glücklicherweise keine. Vor Ort waren auch der Rettungsdienst des DRK und die Polizei Einbeck.pk

Blaulicht

Berauscht Auto gefahren

Zeugen gesucht: Hund vor Einkaufsmarkt misshandelt