Unbekannte legen Leitpfosten auf Fahrbahn und verursachen Unfall

Markoldendorf. Eine junge Frau (21) aus Holzminden teilte der Polizei am vergangenen Montag gegen 23.40 Uhr mit, dass sie gerade am Ortsausgang Markoldendorf in Richtung Eilensen über einen Leitpfosten gefahren ist, der auf der Fahrbahn lag. Der eingesetzten Streife erklärte sie, dass sie auf dem Heimweg nach Holzminden war und nach Durchfahren des ersten Kreisels auf der Kreisstraße 531 mehrere Leitpfosten auf der Fahrbahn bemerkte.

Zwei Pfosten lagen auf gleicher Höhe quer über jeden Fahrstreifen, ein weiterer lag in einiger Entfernung ebenfalls quer auf dem linken Fahrstreifen. Die Leitpfosten wurden so auf der Straße drapiert, dass ein Ausweichen nicht möglich war. Beim Überfahren hatte sich ein Pfosten an der Hinterachse eingeklemmt.

Ob am Pkw der jungen Frau ein Schaden entstanden ist, muss in einer Werkstatt abgeklärt werden. Aufgrund der Angaben der Frau muss davon ausgegangen werden, dass die Leitpfosten absichtlich auf die Straße gelegt wurden. Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Einbeck.ots