Mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet: Zuerst Passanten angepöbelt und anschließend Freundin geschlagen

Einbeck. Am Freitag, den 18. Februar 2022, wurde die Polizei Einbeck zum Parkplatz des NETTO-Marktes in der Innenstadt gerufen, da dort ein Mann mehrere Passanten und Kinder angepöbelt haben soll. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen vor Ort auf den 40-jährigen Verursacher und wollten mit diesem, nach vorangegangener Anhörung eines Zeugen, den Sachverhalt klären.

Der aus Kreiensen stammende Mann reagierte auf die Beamten sehr aggressiv, beleidigte diese und wollte seine Personalien nicht angeben. Daraufhin wurde er zur weiteren Klärung mit zur Polizeidienststelle genommen. Nachdem die Identität des Mannes geklärt werden konnte, wurde er von seiner 41-jährigen Freundin dort abgeholt. Diese erschien dann aber kurze Zeit später erneut auf der Dienststelle und erstattete Strafanzeige gegen ihren Freund, da sie von diesem geschlagen worden war, nachdem sie ihn abgeholt hatte.

Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.ots

Blaulicht

Unfall bei Überholvorgang

Unter Drogeneinfluss einen E-Scooter geführt