Fahrerlaubnis war nicht mehr gültig

Einbeck. Am Dienstagnachmittag wurde ein 48-jähriger Moldavier mit seinem Pkw überprüft. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass er einen Wohnsitz in Einbeck hat. Dem Fahrzeugführer wurde mitgeteilt, dass er seinen Führerschein und Pkw ummelden müsse, wenn er seinen Wohnitz länger als sechs Monate in Deutschland hat. Eine Überprüfung der tatsächlichen Aufenthaltsdauer konnte wegen Systemausfällen zu diesem Moment nicht erfolgen.

Dem Fahrzeugführer wurden daher mögliche Konsequenzen aufgezählt, sollte ein fester Aufenthalt länger als sechs Monate vorliegen. Bei späteren Nachfragen wurde dann ermittelt, dass der Mann seinen festen Wohnsitz bereits länger als sechs Monate hat, und er seinen Pkw und Führerschein daher hätte umschreiben lassen müssen. Da dieses nicht erfolgte, ist sein moldavischer Führerschein nicht mehr gültig, und er erwartet nun Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Kfz-Steuergesetz/Abgabenordnung, da der Pkw nicht umgemeldet wurde.ots

Blaulicht

Bagger gerät in Brand

Einbruch in Sportheim