Nachbarn erst mit Glasflasche, dann mit Messer bedroht

Markoldendorf. Am vergangenen Sonntag, 26. Juli, gegen 10.40 Uhr, bedrohte der 16-Jährige Beschuldigte aus Markoldendorf nach Streitigkeiten im familiären Umfeld, die vor Ort befindlichen Nachbarn zuerst mit einer Glasflasche und später mit einem großen Messer. Beim Eintreffen einer Streife der Einbecker Polizei hatte sich der Täter bereits in sein Wohnhaus zurückgezogen.

Durch die Streife sowie weitere Polizeikräfte wurde vorerst das Wohnhaus umstellt und schließlich der 16-jährige Täter sowie der mittlerweile mit dem Täter sympathisierende Vater aus dem Objekt heraus widerstandslos festgenommen. Der 16-Jährige wurde in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen und der Vater vorerst in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen der Einbecker Polizei dauern an.ots

Blaulicht

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Altreifen illegal entsorgt