Mit 2,9 Promille auf der Flucht

Einbeck. Der Polizei Einbeck gelang es vergangenen Montag nach einer Verkehrsunfallflucht im Rahmen einer Fahndung einen flüchtigen Fahrzeugführer zu ermitteln. Der 61-jährige Fahrzeugführer aus Einbeck war mit seinem Pkw Renault im Brüder-Grimm-Weg beim Rangieren gegen die Stoßstange eines geparkten Autos gekommen.

Danach entfernte sich der Fahrzeugführer von der Unfallstelle ohne weiteres zu veranlassen. Nach Ermittlung und Überprüfung des Unfallflüchtigen wurde bei ihm eine starke Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest zeigte dann auch einen Alkoholwert von 2,9 Promille. Es folgten danach die Entnahme einer Blutprobe und die Beschlagnahme des Führerscheins. Über eine Schadenshöhe am touchierten Pkw liegen noch keine Angaben vor.ots