79-Jährige Opfer von Schmuck-Räuber

Einbeck. Ein unbekannter Täter gelangte am frühen Freitagmorgen nach Einschlagen einer Glasscheibe der Hauseingangstür in das Innere eines Hauses am Mittelweg. Die 79-jährige Hauseigentümerin wird dadurch wach und überrascht den Täter im Hausflur.

Der Täter ergreift sie sofort und fordert sie auf, mit dem Täter zusammen nach oben in ein Zimmer zu gehen, wo sie ihren Schmuck in einem Behältnis aufbewahrt. Dieses Behältnis nimmt der Täter dann an sich und verlässt anschließend den Tatort. Auffällig an dem Tatverhalten ist das zielgerichtete Vorgehen des Täters.

Das Opfer kann sich daran erinnern, dass vor etlichen Wochen drei Männer in ihrem Haus waren um Gegenstände aufzukaufen. Dabei haben diese angeblichen Aufkäufer auch von dem Aufenthaltsort der Schmuckschatulle erfahren. Der Täter kann nur wie folgt beschrieben werden: Etwa 180 Zentimeter groß, normale Statur, ganz in schwarz gekleidet, Kapuzenshirt. Über den Wert des entwendeten Schmucks liegen noch keine Angaben vor.ots

Blaulicht

Einbrüche in Dasseler Schulen