Vandalen zersägen Bank am Kriegerdenkmal und bauen Sprungschanze

Kreiensen. Unbekannte Täter haben zwischen dem  21. und 26 Februar die Holzbretter einer am Kriegerdenkmal stehenden Ruhebank abgesägt und nutzten diese dann mit Fahrrädern als Sprungschanze.

Der dadurch entstandene Schaden an der Bank ist mit etwa 200 Euro angegeben. Die Polizei in Kreiensen bitten Zeugen, die die Sachbeschädigung beobachtet haben oder sogar zu den Tätern Hinweise geben können, sich auf der Polizeistation Kreiensen unter der Telefonnummer 05563-212 zu melden.ots

Blaulicht

Vandalismus auf Baustelle

Diebstahl aus Pkw

Polizei Einbeck sucht Schlägerin