Verkehrsunfall am Köppenweg

Einbeck. Ein 20-jähriger Northeimer befuhr am Sonntagabend den Köppenweg in Richtung Kapellenstraße. Beim Durchfahren der Eisenbahnunterführung kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, stieß gegen die Brückenwand und stieß anschließend mit dem entgegenkommenden Pkw eines 36-jährigen Northeimers zusammen.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 18.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Gegen den Verursacher wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.ots

Blaulicht

Berauscht Auto gefahren

Autofahrt endet in der Hullerser Mauer