Versuchter Wechselfallenbetrug

Markoldendorf. Am Mittwoch, 8. Juni 2016, versuchten zwei Männer gegen 20 Uhr in einem Einkaufsmarkt in Markoldendorf einen Kassierer mittels Wechselfallenbetruges zur Herausgabe von Bargeld zu bewegen.

Die Männer wollten an der Kasse diverse Kleinigkeiten bezahlen. In diesem Zuge sollte der Kassierer einen 50 Euro Schein wechseln. Dann haben die Täter sich überlegt, den Schein in einer anderen Stückelung als vorher gewechselt zu bekommen. Dabei griffen sie auch in die Kasse.

Von der Situation überrascht, rief der Kassierer dann eine Kollegin zu Hilfe, um das Geld in der Kasse zu zählen. Während der Überprüfung ergriffen die Männer ohne Beute die Flucht. Es konnte beobachtet werden, dass sie in einen dunkelblauen Pkw Fiat mit RE-Kenzeichen stiegen und wegfuhren. Beide Täter waren südosteuropäischen Typs und sprachen gebrochen deutsch und englisch.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Einbeck in Verbindung.ots

Blaulicht

Bagger gerät in Brand

Einbruch in Sportheim