Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte, davon zwei schwer

Eilensen. Am Donnerstag kam es zwischen Dassel und Eilensen zu einem schwerem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und ein Beteiligter leichte Verletzungen erlitt. Ein 47-jähriger Autofahrer aus dem Bereich Emsdetten befuhr gegen 16.30 Uhr mit seinem VW Polo den Ellenser Weg in Richtung Eilensen; er wollte die Krugstraße/Kreisstraße 531 in Richtung Deitersen überqueren.

An der Kreuzung fuhr er, ohne langsamer zu werden, über die Straße. Dabei übersah er einen vorfahrtberechtigten 37-Jährigen aus Northeim mit einem Skoda, der aus Dassel in Richtung Markoldendorf unterwegs war. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Polo war mit vier Insassen besetzt; ein Mitfahrer wurde durch die Seitenscheibe auf die Fahrbahn geschleudert. Ein weiterer Insasse im Polo wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Skoda-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Ein Schwerverletzter wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Kassel geflogen, die anderen Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Die Kreisstraße war für rund drei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Dassel, Markoldendorf und Eilensen, Dassels Stadtbrandmeister Harald Sehl sowie die Johanniter und Polizei Einbeck. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.pk

Blaulicht

Pkw-Kennzeichen entwendet

Unfall mit Fahrerflucht in der Benser Straße