Aktionsgruppe erprobt Bewegungsparcours

Fördergelder bereitgestellt für vier Projekte im Landkreis Northeim

Die Sitzung in Dassel haben die Mitglieder der LAG genutzt, um den »Inklusiven Bewegungsparcours« der Harz-Weser-Werke aktiv auszuprobieren. Das Projekt wurde über das LEADER-Programm gefördert.

Dassel. Vor kurzem hat sich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region Harzweserland in der weitläufigen Mensa der Harz-Weser-Werke in Dassel getroffen, um über die Förderung von drei neuen Projektanträgen zu beraten.

Zunächst erprobten die LAG-Mitglieder den LEADER-geförderten »Inklusiven Bewegungsparcours« der Harz-Weser-Werke. Unter Anleitung konnten die Anwesenden die geförderten zehn Stationen nutzen und ihre Fitness unter Beweis stellen. Der Bewegungsparcours ist frei zugänglich und sowohl von Einzelpersonen wie auch Gruppen oder Vereinen nutzbar.

Beraten und beschlossen wurden folgende Projekte: Der wiedereröffnete »alaris Schmetterlingspark« in Uslar erhält Fördergelder für den Ausbau der Infrastruktur. Als neues Highlight soll eine Hängebrücke in die Tropenhalle gebaut werden, über die die Besucher von oben neue Einblicke in die Halle, auf das Blätterdach und die Schmetterlinge bekommen können.

Auch die Tongrube Willershausen (Gemeinde Kalefeld) kann nun auf EU-Gelder zurückgreifen. Die praeteritum gGmbH möchte die Wege in der Tongrube barrierefrei gestalten und die geologischen Schauwände durch Bauten sichern und konservieren, damit Besucher einen besseren Einblick in die Erdgeschichte erhalten können.

Der Trägerverein des Gierswalder Spritzenhauses (Stadt Uslar) kann sich ebenfalls über Fördermittel freuen. Seit über zehn Jahren sichert und saniert der Verein das ortsbildprägende Gebäude mit hohem ehrenamtlichem Engagement. Das Spritzenhaus soll zukünftig zu einem Ort zur Wahrung der lokalen Geschichte werden. Die Räumlichkeiten sollen für Veranstaltungen zur Historie der Region und zu verschiedensten Handwerken genutzt werden.

Das bereits beschlossene Projekt »Wildpark Hardegsen; Eingangsbereich und Erdmännchengehege« der Stadt Hardegsen erhält zusätzliche Mittel. Im Eingangs- bereich ist zukünftig ein Kiosk mit kleinem gastronomischem Angebot geplant.

Im laufenden LEADER-Prozess sind mittlerweile 16 Projekte abgeschlossen, zwölf weitere befinden sich in der Umsetzung – beispielsweise das alte Waschhaus in Iber, die Lönsplatzgestaltung in Sievers-hausen, die barrierefreie Lernwerkstatt in Einbeck. Fünf Projekte sind in der Antrags- beziehungsweise Bewilligungsphase. Diese Projekte können bereits über 2,4 Millionen Euro EU-Förderung in der Region binden.

Die LAG-Sitzung ist grundsätzlich öffentlich. Aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen tagte sie außerplanmäßig geschlossen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landes.lpd

Dassel

Wassertreten im kühlen Nass

Gut besuchte Sommerkirche