Aussteller nutzten beim Flohmarkt die Möglichkeit, ihr Angebot zu präsentieren

Dassel. Bei herrlichem Herbstwetter fand am vergangenen Sonntag der von der Stadtjugendpflege Dassel und dem Kunsthaus »Collage« Dassel organisierte Flohmarkt für jedermann statt. Mehr als 20 Aussteller nutzten die Gelegenheit, um den Besuchern ihr Angebot zu präsentieren. Vom alten Schaukelpferd bis zu aktuellen DVDs, von Haushaltsgeräten, über Porzellan, Spielzeug und Honig bis hin zu handgearbeiteten künstlerischen Gegenständen, von Büchern bis zu Schmuck – es war fast alles zu bekommen. Das Feilschen und Handeln machte den meisten Teilnehmern sichtlichen Spaß. Es wurden alte Kontakte aufgefrischt und neue geknüpft, viele Gespräche geführt, die Stimmung war geprägt von einem aufgeschlossenen und fröhlichen Miteinander.

Die Stadtjugendpflege bot zudem die Versorgung von Standbetreibern und Besuchern gleichermaßen an. Es gab Crêpes, frische Waffeln, deren Duft über den Platz zog, sowie Kaffee und kalte Getränke. Eingeladen waren ebenfalls zwei Künstler aus Negenborn und Holzminden, die für »Untermalung« sorgten. Karsten Behmer, »die Fledermaus«, malte mit Kindern, und die Straßenmalerin Angelika Richter verschönerte einen Teil des Parkplatzes mit einem Bild »Indianer-Häuptling und Pferd«. Hoffentlich bleibt ihr Gemälde auf den Pflastersteinen einige Tage erhalten, so dass sich noch viele Betrachter daran erfreuen können.oh

Dassel

Hilfe im Notfall

KiTa-Gebührensatzung leicht verändert