Baumschäden: L 549 wird gesperrt

Dassel. Die Landstraße L 549 zwischen Boffzen und Neuhaus ist vom kommenden Donnerstag, 13. Januar, bis Freitag, 28. Januar, für den Verkehr voll gesperrt. Grund sind Verkehrssicherungsarbeiten, die das Niedersächsische Forstamt Neuhaus im Tal der Rottmünde ausführt. Oberhalb der Straße sind zahlreiche Laubbäume geschädigt, die aus Sicherheitsgründen entfernt werden müssen. »Wir fällen starke Buchen am Steilhang, die klimageschädigt sind und abzubrechen drohen. Zwei getrennt arbeitende Forstteams sind vor Ort im Einsatz und werden von Spezialmaschinen unterstützt.

Die Forstschlepper ziehen die gefällten Bäume mit einem Seil hangaufwärts«, beschreibt Revierförster Thomas Düker die Arbeiten im schwierigen Gelände. Der Leiter der Försterei Fürstenberg hatte zuletzt 2019 rund 900 abgestorbene Nadelbäume aus diesem Waldstück oberhalb der L 549 entfernen müssen. Die Fichten und Lärchen waren in dem Trockensommer von Borkenkäfern befallen. Im Herbst 2018 war die Landstraße zeitweise gesperrt, um abgestorbene Eschen in Straßennähe zu fällen.

Sie waren an den Folgen des Eschentriebsterbens erkrankt und abgestorbene Kronenteile drohten auf die Straße zu brechen. »Eine Vollsperrung ist jetzt erneut notwendig, weil die absterbenden Bäume langfristig nicht mehr standfest sind und Verkehrsteilnehmer gefährden. Außerdem können sich Steine und Geröll während der Forstarbeiten am Steilhang lösen und auf die Straße rollen«, begründet Thomas Düker von den Niedersächsischen Landesforsten die Vorsichtsmaßnahme.

Sie diene der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf einem schwierigen Streckenabschnitt, so der Revierleiter. Er hofft, dass in den Waldgebieten entlang der L 549 die Klima-Folgeschäden nicht weiter zunehmen werden. Für Anlieger in der Gemarkung Boffzen ist der Verkehr bis zur Baustellenabsperrung frei. Die Sperrung gilt auch für Fußgänger und Radfahrer. Der Verkehr wird über die L 550 Boffzen – Holzminden und weiter über die B 497 nach Neuhaus umgeleitet. Zwei Forstspezialschlepper kommen am Steilhang oberhalb der gesperrten L 549 zum Einsatz. In schwierigem Gelände ziehen sie geschädigte Laubbäume hangaufwärts.oh

Dassel

Zwei Feuerwehren fusionieren

Konstruieren, Programmieren, Robotik