Dassel grillt bei bester Stimmung an

Werbegemeinschaft freut sich über viele Besucher im Luisenpark | Kulinarischer Genuss, endlich wieder Geselligkeit

»Alle Tische besetzt«: Über guten Besuch – bei bestem Wetter – konnte sich die Werbegemeinschaft beim »Angrillen« freuen.

Dassel. Wer so lange auf die Fortsetzung seiner Veranstaltungen warten muss, der hat auch optimale Bedingungen dafür mehr als verdient – und tatsächlich bekommen: Die Werbegemeinschaft Dassel konnte Sonnabend wieder zu »Dassel grillt an« einladen, erstmals seit 2019. Das schöne Wetter und ein ansprechender Rahmen sorgten für gute Besucherzahlen und entspannte Stimmung im Luisenpark.

Zum ersten »Dassel grillt an« nach der pandemiebedingten Pause in den Jahren 2020 und 2021 hieß der erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft Dassel, Christian Vierroth, die Besucher im Luisenpark willkommen. Noch immer mache sich Corona allerdings bemerkbar, bedauerte er: So sei der für das angekündigte Platzkonzert angekündigte Spielmannszug ausgefallen. Dafür stehe aber DJ Frank Edel bereits am Nachmittag und bis in den Abend zur Verfügung.

Letztmalig fand »Dassel grillt an« am 4. Mai 2019 statt, fast auf den Tag genau vor drei Jahren, erinnerte Dassels Bürgermeister Sven Wolter. Jetzt könne man einen Neustart wagen. Das »Angrillen« sei auch ein guter Auftakt für einen hoffentlich schönen Sommer. Gemeinschaft genießen, wieder unter Leute kommen, Gespräche führen und das »Kaiserwetter« an diesem Maitag genießen, dafür habe die Werbegemeinschaft einiges aktiviert: Der Luisenpark sei schön hergerichtet worden, und viele Partner seien beteiligt, um ein umfassendes Angebot zur Verpflegung mit Speisen und Getränken und Unterhaltung für junge und ältere Besucher zu bieten. Manche hätten dabei sicher schon lange auf den Duft von Gegrilltem gewartet. Auch wenn die weltpolitische Lage derzeit leider schwierig sei: Etwas feiern sei erlaubt, das sei in diesen Zeiten eine willkommene Abwechslung. Und in diesem Sinne wünschte er den Besuchern viele gute Gespräche.

»Herrlich!«, freute sich Dassels Ortsbürgermeisterin Heike Hoffmann über dieses Grillfest. Es sei schön, sich bei bestem Wetter hier wieder zu treffen. Die Dasseler Werbegemeinschaft wurde bei ihren Vorbereitungen erneut von zahlreichen Ehrenamtlichen unterstützt, bei der Herrichtung des Parks ebenso wie bei den Aktionen dieses Tages. Das sei wichtig zum Gelingen, und sie bedankte sich dafür. Sie hoffe, dass dies zugleich der Auftakt für weitere Feiern sein könne.
»Lasst es euch schmecken, einen schönen Tag und viel Spaß«, damit eröffnete der Vorsitzende das Angrillen.

»Alle Tische besetzt«, war Christian Vierroth sehr zufrieden mit dem Besuch im Park, in dem sich nach und nach immer mehr Gäste einfanden. Die Kinder hatten vor allem ihren Spaß an der Hüpfburg, die zur Eröffnung in Windeseile aufgeblasen war und fortan vom Nachwuchs intensiv genutzt wurde. Aber auch die Spielgeräte sorgten für Beschäftigung.

Bratwurst, Currywurst, auch in der gefragten »Spezial«-Variante, dafür stellten sich die Dasseler gern bei »Maschi« an – angrillen ohne leckere Grillwurst geht natürlich gar nicht. Pilz-, Gyros- oder Nudelpfanne vom Krummacker-Stand waren die herzhaften Alternativen, und für den Süßhunger gab es unter anderem Crêpes oder eine riesige Wolke Zuckerwatte. Das Team im Getränkewagen hatte beim Ausschank von Fassbier und alkoholfreien Erfrischungen, natürlich aus heimischer Produktion, alle Hände voll zu tun, und zu späterer Stunde stand dem einen oder anderem auch der Sinn nach einem gepflegten Glas Wein im Zelt des Fördervereins Sollingbad Dassel. Selbst ein paar Regentropfen zwischendurch konnten der guten Stimmung bei diesem ersten gemeinsamen und überaus gelungenen Fest in Dassel nach langer Zeit nichts anhaben.ek

Dassel

Hochwasser stand im Mittelpunkt