Drei Interpreten bringen den Blues zum vierten Mal nach Markoldendorf

Markoldendorf. Die vierte Markoldendorfer Bluesnacht auf dem Gelände der Zimmerei Huchthausen bot am vergangenen Wochenende musikalische und kleinkünstlerische Vielfalt. Nicht nur die Blueskenner unter den vielen Zuschauern waren von der ersten bis zur letzten Minute begeistert. Drei ausgewählte Interpreten präsentierten die verschiedensten Spielarten des Blues und begeisterten die Fans. RJ Mischo spielte mit der Mundharmonika im Rahmen seiner Tournee und in Begleitung von »Los Reyes del K.O.« groß auf.

Auch der Münchener Gitarrist, Harp-Spieler und Sänger Peter Crow C. hat sich musikalisch mit Leib und Seele dem Blues der 20er bis 40er Jahre verschrieben und beherrscht auf souveräne Weise die verschiedenen Spielarten: Sein Auftritt riss das Publikum so richtig mit. »Die Kulturszene wäre ohne die Bluesnacht um einiges ärmer«, sagte Veranstalter Rigobert Foltyn. Man freue sich jetzt schon auf die Bluesnacht 2011.    
pk

Dassel

Dank für langjährige Freundschaft