Ein passender Ort für echte Leseratten

Dassel. Die Paul-Gerhardt-Schule in Dassel hat im Obergeschoss des Paulinums eine neue Bibliothek speziell für die Jahrgänge V und VI eingerichtet. »Die Bücher müssen dort sein, wo die SchülerInnen sind«, begründete Lehrerin Birgit Frey, Koordinatorin für die Bibliotheksarbeit, die Wahl des Standorts. Nachdem im 2020 die alte Bibliothek zu zwei Klassenräumen umgebaut wurde, stellte sich die Frage, wohin mit der Literatur.

Ein Problem war immer, dass diejenigen, die die Ausleihe am häufigsten nutzten, die Jahrgänge V und VI, den weitesten Weg hatten. Das ist nun anders. »Die Leseförderung wird seit diesem Schuljahr verstärkt in den Blick genommen,« ergänzte die stellvertretende Schulleiterin, Monika Fahrenbach. »Wir richten auch für die höheren Jahrgänge demnächst eine neue Bibliothek in einem neu geschaffenen Selbstlernzentrum im Kursgebäude ein. Die Umbauarbeiten hierzu sind in vollem Gange.« Derzeit ermittele die Schule per Umfrage Literaturwünsche für Neuanschaffungen.

Zudem nimmt die PGS seit diesem Schuljahr an dem landesweiten Projekt der Akademie für Leseförderung Niedersachsen teil. »Lesen ist als Basiskompetenz der Schlüssel zum Erfolg in allen Schulfächern und Lebensbereichen und muss wieder mehr Beachtung finden. Deshalb trainieren wir Lesekompetenzen künftig verstärkt in allen Fächern und auch in höheren Jahrgängen«, erläutern Silke Spitze und Kathrin Deppe als Projektleiterinnen den Hintergrund des Programms. Die Schulleitung hofft, dass gerade in der aktuell kulturarmen Zeit, in der Kinder und Jugendliche nur wenigen Freizeitmöglichkeiten nachgehen können, das Lesen und das Gespräch über Literatur neu an Bedeutung gewinnen, Spaß und Lebensfreude vermitteln zu können. Insofern freut sich auch Schulleiter Matthias Kleiner darüber, schöne Räumlichkeiten zum Schmökern, Zeit vergessen und Eintauchen in andere Welten in der Schule zur Verfügung stellen zu können. Martina Kahnert (Foto), die an der Schule für den Bücherverleih zuständig ist, ist glücklich darüber, den Schülern das Buchangebot endlich wieder analog präsentieren zu können. Zahlreiche Neuanschaffungen locken die Leseratten der Schule hoffentlich bald in den neuen Raum.oh