Erstmals Königsdreigestirn beim Dasseler Schützenverein

Dassel. Der Schützenverein Dassel ermittelte jetzt auf der Kleinkaliber-Schießsportanlage beim traditionellen Königsschießen seine neuen Majestäten, nachdem zuvor bereits Jagd- und Ringkönig und die Stadtpokale für Bürger und Schützen ausgeschossen wurden. Unter musikalischer Begleitung durch den Hilwartshäuser Spielmannszug holten Vereinsmitglieder, Abgesandte des Ortsrats und die Bürger die Vorjahressieger, Bürgerkönigin Hiltrud Stapel sowie das Königspaar Wolfgang Kurz und Inge Langheim mit Gefolge ab und begleiteten sie zum Schützenhaus.

Der Vorsitzende des Schützenvereins, Siegfried Stoppelhaar, begrüßte Bürger, Ortsrat und Schützen zum Königsschießen. Nachdem die Anwesenden ihr mehr oder weniger sicheres Auge vor den Scheiben unter Beweis gestellt hatten, nahmen Bürger und Schützen vor dem Schießstand Aufstellung zur Proklamation. In einer kurzen Ansprache zeigte sich Stoppelhaar erfreut über die gute Beteiligung am Schießen und betonte, dass wieder mit viel Elan um die neuen Titel gekämpft wurde. Gemeinsam mit der Schießsportleiterin und Ortsbürgermeisterin Petra Kersten nahm er die Siegerehrung des Stadtpokals der Bürger vor. Karin Pressentin sicherte sich den Pokal mit 47 Ring. Auf dem zweiten Platz folgte Uwe Hasting mit ebenfalls 47 Ring, Platz 3 ging an André Ulbrich, auch 47 Ring, Platz 4 belegte Enno Twele mit 46 Ring, gefolgt von Andrea Twele mit 45 Ring und Manfred Geide mit 44 Ring. Den Stadtpokal der Schützen konnte Elsa Engelke mit 48 Ring entgegen nehmen, Platz 2 belegte Joseph Vegyelek, Platz 3 errang Heinz Langheim, auf Platz 4 kam Hermann Schillig, gefolgt von Angelika Kappei und Lisa Schaper. Alle schossen 47 Ring, so dass das bessere Schussbild entscheiden musste.

Anschließend rief die Schießsportleiterin Marion Engelke zum Jagdkönig aus, die mit 28 Ring Rudi Wohne mit 25 Ring auf den Titel des Ersten Jagdmeisters verwies. Zweiter Jagdmeister darf sich Diana Kurz-Hoffmann nennen, die 24 Ring erreichte. Joseph Vegyelek errang den Titel des Ringkönigs mit 56 Ring vor Gisela Schlechtinger, die 55 Ring schoss. Die Proklamation der Jugendlichen übernahm Jugendleiterin Marion Engelke, die Björn Kappei zum Jugendkönig gratulierte, gefolgt von Marcel Bufi, Erster bester Jugendlicher, und Malin Hoffmann, Zweiter Beste Jugendlicher. Der neue Bürgerkönig heißt Bernd Kluge, der völlig überrascht die Bürgerkönigskette entgegennahm. Erster Bester Bürger wurde Susanne Pöhls, Zweiter Bester Bürger Ecky Meyer. Die neue Schützenkönigin heißt Elsa Engelke.

Sie wurde mit der Königinnenkette ausgezeichnet, Lisa-Marie Pressentin wurde Beste Dame. Der Höhepunkt jeder Königsproklamation ist die Bekanntgabe des Schützenkönigs. Hier gab Helmut Engelke den besten Schuss ab, er konnte die Königskette entgegennehmen. Erster Bestmann wurde Martin Schmidt, Zweiter Bestmann Waldemar März. Somit ist erstmals in der Vereinsgeschichte ein Ehepaar auch Königspaar, und mit Tochter Marion als Jagdkönigin war Familie Engelke der Gewinner dieses Königsschießens und wird als Dreigestirn gefeiert.
oh