Feiern, tanzen, freuen: Partygäste reiten bei bester Stimmung auf der Dasseler »Welle«

Dassel. »Absolut zufrieden« war Dassels Stadtjugendpfleger Michael Diedrich für die Veranstalter der »Welle« im Dasseler Freibad, die Sommerparty für die Region. Bereits zum 13. Mal schwappte die »Welle« durchs Dasseler Sollingbad, und gerade rechtzeitig war am Sonnabend der Sommer noch einmal zurückgekehrt.

So war der Abend wieder hervorragend besucht, von den Jungen, die bereits zum Start um 20 Uhr die Tanzfläche belagerten, bis hin zu den Älteren, die im Laufe des Abends kontinuierlich aufs Gelände strömten. DJ »Schwerdti« und sein Team erfüllten immer wieder Musikwünsche, die von aktuellen Hits bis zu Party-Knallern von Wolfgang Petri oder Herbert Grönemeyer reichten, aber auch AC/DC pustete zuweilen die Gehörgänge frei.

Das Motto des Abends lautete »Party nach der WM«, und so wurden auch die WM-Hits der letzten Wochen gespielt, und der Schwimmbad-Rasen wurde zur dicht bevölkerten Fanmeile. Bei kleinen Snacks und Getränken wurde bei bester Stimmung gefeiert, und auf der Tanzfläche vor der in buntes Licht und Nebel getauchten Bühne war immer etwas los. Einer der Höhepunkte war das Feuerwerk, das eine knappe Viertelstunde über Dassel funkelte und Sternenregen in die klare Sommernacht schickte.

Lediglich das Angebot, das Schwimmbecken zum Abkühlen zu nutzen, wurde nur vereinzelt wahrgenommen. Ansonsten hat die »Welle« aber alle Erwartungen rundum erfüllt: Party, tanzen, gute Laune bis weit nach Mitternacht.
ek

Dassel

Fragen an den Bürgermeister

Müllerbauer-Konzert mit fetziger Musik und Botschaft