MTV stellt den Ferien(s)pass-Kindern den Tennissport vor

Markoldendorf. Tennis ist eine so genannte Schlagsportart. Ziel ist es, den Tennisball mit dem Schläger so ins gegnerische Feld zu schlagen, dass der Gegner ihn nicht mehr regelgerecht zurückspielen kann. Dabei darf der Ball darf direkt in der Luft angenommen werden oder vor dem Zurückspielen einmal den Boden berühren. Je früher mit dem Sport begonnen wird, desto leichter fällt es, ihn zu lernen.

Im Rahmen des Dasseler Ferien(s)passes hatte der MTV deshalb  zu einem Schnuppertag eingeladen, und zwölf Kinder nahmen das Angebot gerne wahr. Ute Muth vom MTV hatte mit Vereinskollegen mehrere Stationen aufgebaut. Neben Ballübungen versuchten sich die jungen Sportler beim Low-T-Ball, bei dem die komplizierte Tennistechnik vereinfacht wird. Mit dem kleinen gelben Ball ging es auch auf das Kleinspielfeld, und im freien Spiel testeten die Ferien(s)pass-Kinder ihr Können gegen junge MTV-Tennisspieler.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen wurde mit Spaß fleißig geübt, der MTV sorgte für genügend Trinkpausen, und es gab zudem leckere Waffeln. Der MTV hat die Kinder mit dieser Trainingseinheit sicherlich für den Tennissport begeistert.sts

Dassel

Respektvoller Umgang hier und da