Besuch aus Wysoka war Höhepunkt

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hoppensen | Ehrungen

Zahlreiche Ehrungen wurden für 40-jährige Mitgliedschaft wurden bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hoppensen ausgesprochen - an Ortsbrandmeister Wolfgang Nolte, Inge Joppe, Friederike Sievert, Monika Bremer, Lucia Waßmann, Roswitha Gmirek, Erika Ropeter, Monika Olek, Gerhild Hasenfuhs, Hartmut Ahrens, Ehrenortsbrandmeister Ludolf von Dassel und der stellvertretende Ortsbrandmeister Marco Waßmann.

Hoppensne. Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hoppensen konnte Ortsbrandmeister Wolfgang Nolte 46 Mitglieder und Gäste begrüßen. Besonders hieß er Ortsbürgermeister Helmut Dörger willkommen. Er übermittelte die Grüße aus Wallwitz in Sachsen-Anhalt und Wysoka in Oberschlesien. Nach der Totenehrung wurde von Kristin Ahrens das Protokoll vom Vorjahr verlesen und von der Versammlung genehmigt. In seinem Jahresbericht konnte der Ortsbrandmeister wieder auf ein aktives Jahr zurück blicken.

Es wurden 30 Übungs- und Dienstabende und Veranstaltungen durchgeführt. 2018 war kein Ernstfall zu verzeichnen. Neben den normalen Diensten wurde an einer Alarmübung der FBI teilgenommen, und es wurde ein Zugabend mit den Wehren aus Lauenberg und Wellersen auf dem Hoppenser Flugplatz durchgeführt. Die Feuerwehr nahm an den Abschnitts-Wettkämpfen in Dassel, sowie an den Übungen der Feuerwehrbereitschaft 1 teil.

Die Veranstaltungen zu Ostern und, Himmelfahrt, das Mettbraten, Skat- und Romméabend und zum Volkstrauertag waren wieder gut besucht. Ein Höhepunkt des Jahres war der Besuch der befreundeten Feuerwehr aus Wysoka in Hoppensen. Der Ortsbrandmeister hielt einmal einen kurzen Rückblick auf die Aktivitäten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres im Dorf. Nach dem Bericht des Ortsbrandmeisters wurde von Dieter Kuhfuß der Kassenbericht vorgetragen. Dem Antrag auf Entlastung des Kassenwarts und des Kommandos wurde von der Versammlung zugestimmt. Der Ortsbrandmeister gab den Mitgliedern einen umfassenden Zustandsbericht der Sterbekasse.

Ein Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Hoppensen. 1978 sind zwölf Frauen und drei Männer in die Feuerwehr eingetreten. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Friederike Sievert, Monika Olek, Gerhild Hasenfuhs, Lucia Waßmann, Roswitha Gmirek, Monika Bremer, Erika Ropeter, Inge Joppe, Hartmut Ahrens und Wolfgang Nolte, außerdem Hannelore Ludwig, Elfriede Sievert, Ingeborg Gellermann, Sabine von Dassel und Eckhard Sievert.

Wie schon in den letzten Jahren, wurden wieder interne Ehrungen vorgenommen, die an Familie Ropeter, Peter Brückner, Wilfried Gellermann und Dietmar Reingardt gingen. Hervorzuheben war, dass Ingo Gorzond zum neuen »Deichgrafen« ernannt wurde. Es wurden zudem Termine bekannt gegeben. 2019 steht für die Feuerwehr Hoppensen ganz im Zeichen des neuen Feuerwehrautos. Zum Schluss bedankte sich der Ortsbrandmeister bei der Feuerwehr für den Einsatz und die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr, bevor es zum gemütlichen Teil überging.oh

Dassel

Glückliche Gewinner

Viele Besucher feiern das Apfelfest in Hunnesrück