Freibad Markoldendorf beendet die Badesaison

Markoldendorf. Am Sonntag, 29. August, beendet der Förderverein Freibad Markoldendorf planmäßig die  Badesaison für 2010.
Die geringen Besucherzahlen der letzten Wochen und die angekündigte kühle Witterung würden bei einer Verlängerung der Badesaison eine weitere wesentliche Erhöhung des Defizits verursachen.

Der Förderverein bedankt sich bei allen Besuchern für ihre Treue und erinnert daran, dass ohne den tatkräftigen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer und die finanziellen Leistungen des Fördervereins das Freibad Markoldendorf als öffentliche Einrichtung nicht erhalten werden kann.

Die Planung weiterer Arbeitseinsätze zur Unterhaltung des Freibads und des Außengeländes beginnt in Kürze. Der Förderverein würde sich freuen, wenn die Aufrufe auch weiter auf gute Resonanz stoßen.

Über die anstehenden Termine und die Arbeiten erfolgen rechtzeitig Informationen in der Einbecker Morgenpost. Der Förderverein Freibad Markoldendorf kann im Jahr 2011 auf 15 erfolgreiche Jahre zurückblicken und wird dies im nächsten Jahr während der Badesaison 2011 gebührend feiern.oh

Dassel

Fragen an den Bürgermeister

Müllerbauer-Konzert mit fetziger Musik und Botschaft