Friedhelm Flammes Ferien stehen im Zeichen der Kunst

Dassel. Oberstudienrat Friedhelm Flamme, der an der Paul-Gerhardt-Schule Dassel Musik und Religion unterrichtet, geht nun auf seine zweite Konzertreise während der Sommerferien. Am kommenden Donnerstag, 29. Juli, spielt der Kirchenmusikdirektor in Ti hany am Plattensee in Ungarn. In Debrecen tritt er in der größten reformierten Kirche Ungarns am Sonntag, 1. August, auf.

Große Orgelwerke von Barock bis Moderne, unter anderem von Bach, Scheidemann, Jenkins und Gulda stehen auf dem Programm. Außerdem hat Flamme in den Ferien bereits das Gesamtwerk von Jakob Praetorius und seinem Schüler Jakob Kortkamp, das in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts entstand, in der St. Laurentius-Kirche aufgenommen. Das gesamte Orgelwerk von Paul Siefert hat er zudem der Reihe »Norddeutscher Orgelnbarock« hinzugefügt. Danach hieß es für den Musiker, die Koffer zu packen und nach Dänemark zu reisen.

Dort nahm er am Orgelfestival Südjütland teil und spielte zusätzlich im westjütländischen Varde. Flamme holt sich durch die Konzerte »Inspiration für den Alltag« und freut sich auf das kommende Schuljahr.oh

Dassel

Fragen an den Bürgermeister

Müllerbauer-Konzert mit fetziger Musik und Botschaft