Gewitter und Orkanböen halten Feuerwehren auf Trab

Dassel/Einbeck. Ein Unwetter wütete am vergangenen Donnerstag über der Region; besonders heftig war das Stadtgebiet Dassel betroffen. Ab etwa 17 Uhr waren die Feuerwehren dort im Dauereinsatz, um etwa abgeknickte Bäume von der Hannoverschen Straße in Amelsen und in Richtung Lüthorst sowie zwischen Deitersen und Hunnesrück zu räumen.

Wärmegewitter und teilweise heftigen Orkanböen und Starkregen beschäftigten die Einsatzkräfte. Abgeknickte und entwurzelte Bäume lagen auf der Landesstraße 546 nach Lüthorst und auf der Nebenstraße der K 517. Die Feuerwehren aus Markoldendorf und Amelsen nahmen sich eine große Linde vor, die die Ortsdurchfahrt in Amelsen blockierte und den Verkehr lahm legte.

Umgestürzte Bäume und herabfallende Äste blockierten diverse Straßen, berichteten Stadtbrandmeister Harald Sehl und sein Stellvertreter Tobias Oppen. Personenschäden waren zum Glück an den Einsatzstellen nicht zu verzeichnen. Die Feuerwehr Einbeck wurde in die Tiedexer Straße gerufen, denn dort drohte eine Schneefangvorrichtung von einem Dach auf die Straße zu stürzen. Mit der Drehleiter beseitigten die Feuerwehrleute die Gefahrenstelle.pk