»Hin und Kunzt«: Wieder Konzert beim Förderkreis

Dassel. Am Sonnabend veranstaltete der Dasseler Förderkreis Kirchenmusik nach langer Corona-Pause wieder ein Konzert – diesmal open air unter den hohen alten Linden auf der Wiese hinter der Laurentiuskirche. Die Gruppe »Hinz und Kunzt« aus Erfurt spielte jiddische Lieder und am Ende auch einige alte Volksweisen mit Einladung und Anleitung zum Mittanzen bei entsprechender Corona-Rücksicht.

Bei zunehmender Dunkelheit wurde die Kulisse immer zauberhafter mit beleuchteter Bühne, den angestrahlten Bäumen und Kerzen. Dieser stimmungsvolle und zugleich kommunikative Musikabend auf dem Platz zwischen Kirche und Rathaus löste bei den Besuchern große Begeisterung aus.oh

Dassel

Historie im Museum entdecken

Kinderparlament wünscht sich neue Rutsche

Fragen an den Bürgermeister