15 Jahre Badesee Lauenberg

Beliebte natürliche Schwimmteichanlage | Badeseefest am Sonnabend, 25. August

Auf das Badefest zum 15-jährigen Bestehen der Schwimmteichanlage freut sich der Vorstand des Heimat- und Fördervereins mit (von links) Jost Speitling, Reiner Meyer, Christina Heise und Holger Bode.

Lauenberg. Idyllisch und mitten in der Natur zwischen Wiesen am Flusslauf der Diesse und dem Jugendzeltplatz gelegen, lädt der Badesee Lauenberg zum Besuch ein. In den 1950er Jahren entstand ein unbeheiztes Freibad, 2003 wurde es zu einer Schwimmteichanlage umgestaltet. Das 15-jährige Bestehen des beliebten, natürlichen Badesees feiert der Heimat- und Förderverein am Sonnabend, 25. August, ab 11 Uhr mit einem abwechslungsreichen Fest und lädt zum Besuch ein.

Das Areal fügt sich harmonisch in das Landschaftsbild ein und ist gut erreichbar für Autos, Motorräder, Wohnmobile, aber auch für Spaziergänger und Fahrradfahrer. Anreize gibt es, das Bad auch außerhalb der Saison zum Ziel eines Spazierganges zu nutzen. Angebunden ist es an eine Mountainbike-Tour der Solling-Vogler-Region. Gut angenommen werden auch besondere Angebote wie das wöchentliche »Yoga am See«. Beliebt – nicht nur bei Gästen aus der Region – sind neben dem Badesee ebenfalls der Wohnmobilstellplatz und der Zeltplatz. Einige »Stammkunden« genießen über längere Zeit ihren Aufenthalt in Lauenberg. Von Mai bis Oktober lädt die Schwimmteichanlage zum Besuch ein. Gäste kommen teilweise von weit her, um ihre Zeit auf dem idyllisch gelegenen Areal zu genießen.

Der Badesee bildet ein geschlossenes ökologisches System ohne Chemie, erklärte Reiner Meyer, Vorsitzender des Heimat- und Fördervereins, ein minimaler Aufwand an Technik sei nur nötig. Es gibt einen geschlossenen Wasserkreislauf, Verunreinigungen und Nährstoffe werden über einen Pflanzenfilter gebunden und abgebaut. Das System gewährleistet eine hochwertige Wasserqualität, die der Landkreis Northeim mehrfach jährlich testet und bescheinigt.
Die in die Landschaft harmonisch integrierte Gestaltung des Badesees runden Nichtschwimmerbereich, Wasserrutsche und Sprungfelsen ab. Umrahmt wird das Schwimmareal von einer Holzsteganlage, die Wiesen laden zum Ausruhen ein, das Bistro zum Verweilen und Stärken.

Der Eintritt zum Badesee ist kostenfrei; die Anlage wird über eine Spendenbox im Eingangsbereich und ein Spendenkonto finanziert. 2003 schloss der Verein einen Betreibervertrag mit der Stadt Dassel für die Schwimmteichanlage, 2011 für den Wohnmobilstellplatz. Ansprechpartner für den Campingplatz ist Holger Bode, stellvertretender Vorsitzender des Vereins.

Wer sich für den Heimat- und Förderverein interessiert oder Fragen zu Badesee und Wohnmobilstellplatz hat, kann sich gern an den Vorsitzenden Reiner Meyer, Telefon 05562/6554, wenden. Gedankt wird allen Unterstützern und Förderern, die sich seit der Erstellung der Schwimmteichanlage 2003 beteiligt haben. Durch die zahlreichen finanziellen Zuwendungen entstand ein idyllisches Areal, das sich immer wieder großer Beliebtheit erfreut.

Gemeinsam setzen sich für Lauenberg und das Badeareal die Mitglieder und der Vorstand mit dem Vorsitzenden Reiner Meyer, Stellvertreter Holger Bode, Geschäftsführerin Christine Heise sowie die Beisitzer Jost Speitling, Ralf Gehrmann, Rainhard Hoppert, Garry Scheele, Bernd Schwerdtfeger und Frank Rieseberg ein. Die technische Betreuung liegt in den Händen von Matthias Nolte, der mehrfach täglich am Badesee anzutreffen ist. Viele Maßnahmen werden gemeinsam durchgeführt wie die saisonalen Vor- und Nachbereitungsarbeiten oder die regel­mäßige Algenentfernung. Auf viele »Schultern« werden die Tätigkeiten verteilt, zahlreiche ­Personen setzen sich gern für die beliebte Schwimmteichanlage ein.

Gern nahm man das 15-jährige Bestehen zum Anlass, ein Badeseefest zu feiern. Tradi­tionell beginnend mit einem Gottesdienst gibt es am Sonnabend, 25. August, ab 11 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Musikalische Darbietungen, Tanzeinlagen, Tombola und viele weitere Höhepunkte laden zum Besuch ein. Vielfältig wird für das leibliche Wohl gesorgt. Für die Jüngeren gibt es Ponyreiten, Schlauchbootfahrten, Hüpfburg oder Torwandschießen. Die Feuerwehr bietet einen Fahrdienst von Lauenberg zur Schwimmteichanlage an. Auf einen schönen Tag mit vielen Gästen am Lauenberger Badesee freut sich der Heimat- und Förderverein.mru