345.000 Euro Fördergeld

Aus dem Programm »Perspektive Innenstadt!« für Dassel und Bodenfelde

Die Bewerbung um Fördergelder war erfolgreich: Aus dem Programm »Perspektive Innenstadt!« erhalten die Stadt Dassel in Kooperation mit Bodenfelde 345.000 Euro.

Dassel. Im Antrag hatten Dassel und Bodenfelde dargelegt, dass die schwierige demografische Lage der Kommunen bereits Auswirkungen auf die Innenbereiche in den drei Grundzentren Dassel, Markoldendorf und Bodenfelde habe. Die Pandemie habe die Situation deutlich verschärft. Der Einzelhandel, die Gastronomie und die Beherbergungsbetriebe, die insbesondere für die weitere touristische Entwicklung von Bedeutung sind, seien geschwächt.

Durch E-Bikes erhalte der Fahrradtourismus einen Schub, deshalb sollen in den Grundzentren sichere Ladestationen mit Photovoltaik installiert werden. Die Innenentwicklung soll durch konzeptionelles Vorgehen untersucht werden. Ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept soll nachhaltige Potenziale der Innenbereiche aufzeigen. Mit dem Einzelhandel soll ein digitaler Marktplatz entwickelt werden, das Warenangebot soll im Internet sicht- und buchbar sein, damit auch bei geschlossenen Verkaufsräumen Umsatz erhalten bleibt. Es werde also Aufgabe sein, auch mit den Werbegemeinschaften eine Online-Präsentation zu generieren, so Bürgermeister Melching.

Das Sofortprogramm umfasst 117 Millionen Euro aus der EU-Aufbauhilfe »React EU« und soll Kommunen dabei unterstützen, ihre Innenstädte mit auf die Situation vor Ort zugeschnittenen Konzepte zukunftssicher aufzustellen. Es geht dabei nicht nur um den Einzelhandel, es sollen auch neue Nutzungen und Aufenthaltsqualitäten ermöglicht und Digitalisierung und Klimaschutz vorangebracht werden. Ziel ist, dass die Menschen sich den Lebensraum Stadt neu erschließen.

Insgesamt 42 Kommunen im Amtsbezirk Braunschweig profitieren mit insgesamt 22,45 Millionen Euro vom Sofortprogramm »Perspektive Innenstadt« der Landesregierung. Das Sofortprogramm hat ein Volumen von 117 Millionen Euro. Das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung hat das Programm federführend zusammen mit dem Ministerium für Bauen und Umwelt und dem Ministerium für Wirtschaft und dem entwickelt. Es richtet sich an alle Städte und Gemeinden, die in ihren Innenstädten erheblich von der Covid-19-Pandemie betroffen sind. Bereits im März 2023 sollen nach Vorgaben der EU alle geförderten Vorhaben in den Kommunen umgesetzt sein.sts

Dassel

Sven Wolter ist der neue Dasseler Bürgermeister

Luftfilter in Grundschulen