Installationstechnik Eikenberg in Amelsen hatte zum Tag offenen Tür geladen

Amelsen. Die Installationstechnik-Firma ­Christian Eikenberg aus Amelsen hatte am vergangenen Sonnabend zum Tag der offenen Tür eingeladen. Serviceorientiert, kundennah und dynamisch, so präsentierte sich das seit nunmehr seit 70 Jahren bestehende Unternehmen, ein Familienbetrieb in dritter Generation.

Ob Wartungsarbeiten oder Kundendienst, das kompetente Team ist immer für seine Kunden da. Das Unternehmen wurde 1948 gegründet, der Betrieb ist in der Hannoverschen Straße mit Werkstatt, Büros und den Ausstellungsräumen ansässig. Inzwischen wird das Familienunternehmen von Christian Eikenberg (Zweiter von links) geleitet. Unterstützt wird er von seiner Frau Katharina (links) und von seinen Eltern Rolf und Hanna Eikenberg (Zweiter von rechts und Mitte).

Der Geschäftsführer kümmert sich mit seinem Gesellen Cedric Persicke (rechts) vor Ort um energiebewusste Heizungsanlagen und die Bereiche Sanitär, Elektro, Gas und Solar sowie um moderne Sanitärinstallationen kümmern. Zum Tag der offenen Tür informierte ein Ausstellungswagen der Firma Viessmann über Neuheiten, und die zahlreichen Besucher kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im Rahmenprogramm war eine große Tombola mit schönen Preisen organisiert, und natürlich war auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.

Der ­Reinerlös aus dem Bratwurst- und Glühwein-­Angebot werde an eine Institution in Amelsen als Spende übergeben, kündigte Katharina ­Eikenberg an.pk