Kinderchor-Musical »Zick Zack« hat die Besucher begeistert

Dassel. Am Ende waren die Besucher des Musicals »Zick Zack« einig: So eine lockere, aber nicht weniger anspruchsvolle Aufführung gab es von den Kindern des Kinderchores St. Laurentius Dassel noch nie. Gesang, Choreografie und Schauspielkunst – all das führten die Dasseler Kinderchorkinder unter der Leitung von Inge Teichmann und Frank Pape mit Bravour vor. Kein Wunder also, dass nicht nur eine Zugabe gefordert wurde, sondern der Beifall auch danach nicht enden wollte. »Zick Zack« handelt von der Geschichte vom verlorenen Sohn, hier übertragen auf zwei Mädchen.

Die Zick und die Zack sind zwei Schwestern, die eine angepasst, immer auf zack und lieb, die andere das Gegenteil: zickig, ausgeflippt und schwierig… Dazwischen stehen die Eltern und Freunde, das wahre Leben – übertragen in die heutige Zeit. Die jungen Musical-Stars füllten ihre jeweilige Rolle mit viel Leben, so dass sich jeder Besucher wiederfinden konnte. Die Spielfreude der älteren Kinderchorkids, unterstützt vom Gesang der jüngeren Mitglieder, ließ den Funken schnell überspringen, und es war eine Freude, den trüben Nachmittag in der lebendigen und mit Herzenswärme erfüllten St. Laurentiuskirche verbracht zu haben.

Wer sich »Zick Zack« noch anschauen möchte, muss am Freitag, 14. Oktober, in die Paul-Gerhardt-Schule ins »Paulinum« kommen. Dort wird es gegen 10 Uhr eine weitere Aufführung geben.oh