Kooperation: Saft aus den eigenen Äpfeln

Dassel. Die Apfelsaison steht vor der Tür, und passend zum Saisonstart gehen das Einbecker Mostwerk und die Firma Creydt Fruchtsaft eine fruchtbringende Kooperation im Bereich der Apfelverarbeitung ein: Neben der herkömmlichen Apfelanlieferung samt Lohn-Mosterei bei Creydt kann man nun immer dienstags in der Zeit zwischen 9 und 16 Uhr Uhr Saft von den eigenen Äpfeln bekommen – dafür sorgt ab 4. September das Einbecker Mostwerk bei der Firma Creydt in Dassel.

Die beiden Unternehmer Siegfried Kappey (links) aus Einbeck und Andreas Creydt (rechts) eint der gemeinsame Gedanke, mit ihren Produkten der Regionalität verpflichtet zu sein – für Liebhaber des Echten. »Wo immer es möglich ist, beziehen wir das Obst für unsere leckeren Säfte aus der näheren Region«, stellt Creydt fest.

Dem Wunsch der Verbraucher folgend wolle man verlässlich »Qualität anbieten«, unterstreicht Kappey, und Creydt ergänzt, dass Nachhaltigkeit und eine Co2-Reduzierung damit ebenfalls verbunden seien. In diesem Zusammenhang führen Kappey und Creydt auch die Förderung der Verwertung von Streuobst an – bei Creydt kann man gegen Pfand Säcke leihen, um die Äpfel zu transportieren. Zur Ernte-Erleichterung kann auch ein Baumschüttler ausgeliehen werden.

Das Einbecker Mostwerk verarbeitet Mengen bis zu vier Tonnen, größere Mengen werden bei Creydt verarbeitet.sts