Kreuz auf dem CVJM-Außengelände steht zum Jubiläum

Dassel. Noch Etliches soll zurechtgerückt und fertiggestellt werden bis zur 100-Jahr-Feier des CVJM-Hauses »Solling« am 1. Juli. Damit dies gelingt, legen – Haustechniker Matthias Hoffmann und Dennis Meyer vom Technikteam verstärkt Hand an.

Das Kreuz, das derzeit auf dem Freigelände aufgestellt wird, ist ein Nachbau des Kreuzes der »Bibelkapelle an der Küste« in der Millionenmetropole Sendai im Norden der japanischen Hauptinsel Honshu. Das Kreuz hatten Gemeindemitglieder aus dem Schlamm gezogen und aufgestellt.

Nur die Grundmauern der Bibelkapelle waren nach dem verheerenden Erdbeben und der anschließenden Flutwelle vom 11. März 2011 übriggeblieben. »Für uns ist jedes Kreuz ein Symbol der Hoffnung, des Vertrauens und Glaubens«, so CVJM-Hausleiter Gerald Stehrenberg. Dies Kreuz wird der wesentliche Mittelpunkt eines Glaubenspfades sein, der im Gelände im Lauf des Jahres entsteht und der aus acht Stationen bestehen soll. Nähere Informationen gibt es am 1. Juli im Rahmen der 100-Jahr-Feier, die um 13.30 Uhr beginnt.oh