Lüthorster Schützen schießen um Deppe-Pokal

Lüthorst. Der Lüthorster Schützenverein hat die Luftgewehr-Saison jetzt mit dem traditionellen Ausschießen des Albert-Deppe-Wanderpokals beendet. Dabei müssen mit zehn Schuss 65 Ring erreicht werden. Wenn niemand diese Vorgabe schafft, wird nach unten gerechnet.

Schießsportleiter Detlef Christian bedankte sich bei den Mitgliedern für die rege Beteiligung, bevor er das Ergebnis bekannt gab. Stifterin Bärbel Deppe (rechts) überreichte die Pokale. Bei den Herren gewann Siegfried Plaster (Mitte) den Pokal mit genau 65 Ring, und bei den Damen ging er mit 64 Ring an Sabine Preuß (links). Danach saßen die Teilnehmer noch in gemütlicher Runde zusammen.

Der nächste Termin ist das Kleinkaliber-Schießen auf der Anlage in Markoldendorf am kommenden Donnerstag, 20. April. Der Schützenverein freut sich auf rege Teilnahme.oh