Melching übernimmt Vorsitz der Aktionsgruppe

Dassel. Bei der jüngsten Sitzung der lokalen Aktionsgruppe (LAG) »Einbeck AGIL« in Sülbeck wurde der Dasseler Bürgermeister Gerhard Melching einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

Vorgestellt wurde das überregionale Projekt am Harzhorn. Das dortige Gelände soll besser erschlossen werden, deshalb sollen Gespräche mit den betreffenden Grundstückseigentümern geführt werden.
Die Aktionsgruppe sprach sich dafür aus, das »Harzhorn« in das regionale Entwicklungskonzept aufzunehmen. Die Aufnahme in das Entwicklungskonzept ermöglicht eine höhere Förderung.

Die bedeutenden Funde der Tongrube Willershausen sollen in einem Anbau an der Auetalhalle angemessen präsentiert werden. An gleichem Ort soll auch die Tonverarbeitung dargestellt werden.  Ebenfalls in das Entwicklungskonzept aufgenommen wurde die Nahwärmeversorgung des Freibades in Dassel und die Fortentwicklung des Projektes »Hauptsache Kultur«. Weiteres Thema war das Projektvorhaben »e-Tours«, wobei Baudirektor Strohmeier darauf hinwies, dass eine Ladestation am neuen PS-Speicher in Einbeck installiert werden sollte. Im Landkreis gibt es bereits vier Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge. Auch in Markoldendorf am Ilme-Café, das an der Route der Radwege R1 und D3 liegt, wäre eine solche Ladestation wohl wünschenswert.
Die Förderperiode läuft 2013 aus, die Lokale Aktionsgruppe bekräftigte ihren Wunsch nach Fortsetzung der Förderung.sts