Mit Konzerten den PGS-Lernfonds unterstützt

Dassel. Viel Applaus gab es für die mehr als 200 Mitwirkenden der »Adiemus«-Konzerte im »Paulinum« der PGS. Sieben fünfte bis siebte Klassen, der Musikleistungskurs des elften Jahrgangs, der Projektchor, Kirchen- und Kammermusikkreis der Münstergemeinde Einbeck sowie das Schlagzeugensemble der Musikschule M1 brachten unter der Leitung von Friedhelm Flamme (fehlt) Stücke von Karl Jenkins auf die Bühne. Das Publikum war begeistert von den Darbietungen. Sämtliche Spenden aus den Konzerten gehen an den Lernfonds der Paul-Gerhardt-Schule.

So konnten Thomas Burg (Zweiter von links) und Niclas Knerr (links) sowie Martina Gödeke (rechts) für den Lernfonds insgesamt 1.679,99 Euro von Anke Wurmstädt, Elisabeth Oer und Rolf Paplowski entgegen nehmen. Der PGS Lernfonds unterstützt finanziell benachteiligte Schüler, damit auch sie Lernangebote nutzen können, die in ihrer Ausbildung wichtig sind.

Gefördert werden die Teilnahme an Schulfahrten, Klassen-, Austausch-, Studien-, Kurs- und Sonderfahrten, die Anschaffung von Lernmitteln, Bücher, Lektüren und Arbeitshefte für alle Jahrgangsstufen, Nachhilfe, Instrumenten-, Musikunterricht, die Anschaffung von Notebooks, die Ausgabe von IT-Leihrechnern, die Legasthenie-/Dyskalkulie-Therapie, Mittagessen in der Schulkantine und Fahrtkostenzuschüsse. Das Lernfonds-Team bedankte sich für die Spende mit Blumensträußen.sts

Dassel

Musik erfreut das Herz

Sparkassenfiliale unter neuer Leitung