Mit viel Gesang den Mai begrüßt

Maifeier auf dem Alten Markt Markoldendorf

Markoldendorf. Zentimeterweise wurde der fast zehn Meter lange Maibaum mit seinen Zunftzeichen mit dicken Seilen von kräftigen Männern der Werbegemeinschaft Markoldendorf unter dem Vorsitz von Oliver Weikum in die Höhe gehoben, um dann mit vereinten Kräften verkeilt zu werden. Viele Schaulustige hatten sich auf dem Alten Markt eingefunden und sahen den Maibaum mit seiner geflochtenen Krone – im Durchmesser 1,50 Meter – und den bunten Bändern im Wind flatterten.

Selbstverständlich wurde der Wonnemonat auch musikalisch willkommen geheißen, der Chor »Liedertafel Oldendorf« begrüßte den Mai, und auch die Besucher wurden zum Mitsingen angehalten. Anschließend traf man sich in gemütlicher Runde, um sich fröhlich auf den 1. Mai einzustimmen.pk

Dassel

Paul-Gerhardt-Schüler befassten sich mit illegalen Drogen

Rathaus im Home-Office