Notbetreuung in den Kindertagesstätten

Dassel. Der niedersächsischen Landesregierung ist es wichtig, dass es »Angebote für Kinder« gibt. Deshalb bieten die Kindertagesstätten in Zeiten der Corona-Pandemie derzeit eine Notbetreuung für bis zu 50 Prozent der Kinder an, die normalerweise betreut werden.

Das Infektionsgeschehen zwingt Eltern, Kinder und Fachpersonal also wieder in eine Ausnahmesituation. In den Dasseler Kindertagesstätten gibt es 290 genehmigte Plätze, in der derzeitigen Notbetreuung sind 115 Kinder. In die KiTa Lauenberg gehen 26 Kinder (55 Plätze), in die Krippe Ellensen 13 (27), in die KiTa Lüthorst 22 (50), in die KiTa Sievershausen acht (43). Damit werden in den städtischen Einrichtungen 69 der 175 Plätze derzeit in Anspruch genommen.

In kirchlicher Trägerschaft arbeitet arbeiten die KiTas Markoldendorf und Dassel. Die KiTa Markoldendorf besuchen zurzeit 17 Kinder (50 Plätze). In der KiTa Dassel werden aktuell 29 Kinder (65 Plätze) betreut. Das Foto stammt aus der Zeit des ersten Lockdowns in der KiTa Lauenberg.sts

Dassel

Sozialarbeiter Laurentius

Feuerwehr ist gerüstet für mögliches Hochwasser

Eisflächen nicht betreten