PGS feierte musikalischen Jahresabschluss

Dassel. Im voll besetzten Paulinum präsentierten sich kürzlich die musikalischen Ensembles der Paul-Gerhardt-Schule mit einem bunten Weihnachtsprogramm. Das Auditorium erfreute sich an raffinierten Arrangements bekannter Weihnachtslieder, einem Medley aus Tschaikowskys Nussknacker-Suite, dem berühmten »Can Can« von Jacques Offenbach und populären Melodien, bevor es bei »Stille Nacht« und »We wish you a Merry Christmas« mit einstimmen konnte. Erstmals trat die Bläserklasse der 5D auf.

Die Leistung der Schüler ist hoch einzuschätzen, da sie erst seit den Herbstferien ausgebildet werden. Die Bläserklassen 6E und 7D zeigten, was innerhalb von nur wenigen Jahren intensiver musikalischer Schulung möglich ist. Die Concert Band als Fortsetzung dieser Klassen bewies, die Stimmigkeit des erfolgreichen Konzepts der Paul-Gerhardt-Schule. Als Vokalensemble präsentierte sich überzeugend der Bili-Chor, der an den bilingualen Unterricht angedockt. Die Leiterinnen der Ensembles, Katharina Bartholl, Andrea Maiwald, Anke Wurmstädt und Elizabeth Oer, die auch die Veranstaltung moderierte, erhielten als Dank für ihr großes Engagement von Monika Fahrenbach, kommissarische Schulleiterin und Kathrin Muhs-Braun Studiendirektorin, einen Blumenstrauß; die mitwirkenden Musiker eine süße Überraschung. Das Konzert war der Abschluss eines vielfältigen musikalischen Programms.

Die Bläserklassen und die Concert Band wirkten beim Kennenlerntag, bei der Verabschiedung des Schulleiters sowie bei zahlreichen Gottesdiensten mit, gestalteten ein Sommerkonzert und hatten diverse Auftritte in der näheren Umgebung. Die Bläserklasse 7D besuchte neun Grundschulen der Region, stellte dort ihre Instrumente vor und zeigte Kostproben aus ihrem Repertoire; die Bläserklasse 6E gestaltete einen Adventsgottesdienst in Markoldendorf.

Die vielfältigen musikalischen Aktivitäten, die eine große Bereicherung des Schullebens darstellen und auch ein Alleinstellungsmerkmal der Paul-Gerhardt-Schule sind, wären ohne das große Engagement der musikalischen Leiterinnen und der Schüler nicht möglich. Die PGS dankt der AKB Stiftung und dem Förderverein, die mit großzügiger Unterstützung die Anschaffung notwendiger Instrumente ermöglicht haben.oh

Dassel

»Ohne Landwirtschaft stirbt das Dorf«