Rock, Reggae, Blues und Pop in Markoldendorf

Markoldendorf. Auf Einladung des Musik- und Kulturkreises gastiert »John Poppyseed« am Sonnabend, 17. November ab 21 Uhr im »Beverkeller« in Markoldendorf. Zusammen mit seiner Band präsentiert er mit viel Energie und Freude bekannte Hits aus den vergangenen 50 Jahren. John Deppe alias John Poppyseed ist seit vielen Jahren mit seiner Gitarre unterwegs.

Ob im Einkaufszentrum in Afrika, nachts in einer Villa in Rio de Janeiro, einer Seitengasse in Neuseeland oder im Irish Pub – überall lauschen die Menschen seinen Interpretationen von Meilensteinen der Musikgeschichte. Begleitet wird er vom virtuosen Spiel und perfekten Gesangsarrangements des philippinischen Bassisten und Sängers Jet Romero, der sich durch jahrelange Auftritte in Bars und Clubs in Hongkong ein großes Rpertoire von Songs aneignete und schon die Bühne mit Sting teilte.

Artur Kühfuß an den Tasten ist in Kasachstan geboren und studierte Popular Music an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover sowie an der HfMT Hamburg.

Der gebürtige Amelser Timo Warnecke komplettiert die Band am Schlagzeug. Er ist als routinierter Musiker in vielen Genres unterwegs, Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe sowie einer der gefragtesten Schlagzeuger Norddeutschlands. Eintrittskarten mit Vorverkaufsrabatt gibt es bei Motorradbekleidung Hornung und FreeQuenz in Einbeck, der Bücherstube Sprink in Dassel und bei Nobys Kiosk in Markoldendorf.oh

Dassel

Revierförster wechselt nach Sievershausen

Franziska liest am besten