Ortsrat Amelsen

Schnelles Internet notwendig

Behindertengerechtes WC für das Dorfgemeinschaftshaus

Amelsen. Die Internetverbindung in Amelsen ist nicht die schnellste, das kritisierte der Ortsrat wiederholt in seiner jüngsten Sitzung. Laut Landkreis-Vereinbarung soll das schnelle Internet bis Sommer 2019 umgesetzt werden, unter anderem auch in Amelsen. Erst dann ist der Ortsrat bereit, sich am digitalen Ratsinformationssystem Allris zu beteiligen.

Positiv steht der Ortsrat dem Aufbau eines Registers der bebaubaren Grundstücke gegenüber. In Amelsen gebe es Baulücken, die es zu füllen gelte. Man wisse allerdings nicht, ob Verkaufsbereitschaft bestehe. Ortsratsmitglied Hartmut Demann wird sich um das Register kümmern.

Zur Kenntnis genommen wurde auch der Haushaltsplanentwurf 2019, der vor allem Investitionen  in das Verwaltungsgebäude für das Feuerwehrgerätehaus Wellersen und den Kindergarten Markoldendorf vorsieht. Ortsratsmitglied Rengshausen kritisierte die seiner Meinung nach schöngerechneten Zahlen. Der Ortsrat setzt sich ein für die Sanierung der sanitären Anlagen im Dorfgemeinschaftshaus. Für 15.000 Euro soll eine behindertengerechte WC-Anlage installiert werden.

Verplant wurden Ortsratsmittel: rund 141 Euro für Alters- und Ehejubiläen, 60 Euro für den Volkstrauertag, 350 Euro für Baggerarbeiten für Betonrohre an der Überfahrt zum Ehrenmal und 500 Euro für Lärmschutzmaßnahmen im Kindergarten Lüthorst. Für einen neuen Brenner der Heizungsanlage im Dorfgemeinschaftshaus liegt ein Angebot in Höhe von rund 1.820 Euro vor. Gemäß Betreibervertrag will der Ortsrat die Hälfte der Kosten übernehmen. In diesem Zusammenhang dankte der Ortsrat allen, die bei den Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus mitgewirkt haben, auch dem Bauhof.sts

Dassel

Breitbandausbau kritisiert

Umzug läuft